Warum kann ich nicht mehr gut gucken?

5 Antworten

Hallo Maxmixer, ich konnte in meinem Leben auch immer gut sehen, aber mit anfang 40 Jahren fing es an, das sich bei mir eine Altersweitsichtigkeit entwickelte, das ist aber normal so ab ca 40 Jahre, da wirst du wohl oder übel, mal zum Augenarzt gehen müssen und deine Augen untersuchen lassen, er wird dir dann bestimmt eine Brillenverordnung geben.

Bei manchen geht es schon mit 40 los, dass sie eine Lesebrille brauchen. Da bist du sogar relativ spät dran. Nimms gelassen, irgendwann ist es bei jedem soweit. Und du wirst wieder mehr Spaß am Lesen haben wenn du wieder erkennst was auf den Buchseiten geschrieben steht.

Hallo! Wenn du bereits 48 Jahre alt bist, ist es doch völlig normal, dass du eine Lesebrille benötigst. Ich selbst benötige ebenfalls eine, obwohl ich noch jünger als 48 bin.

Wie bobbys schon schrieb, benötigen sie meisten Menschen ab ca. 40 Jahren eine Lesehilfe. Kleingedruckte Listen auf Verpackungen z.B. könnte ich ohne meine Brille gar nicht entziffern.

Auch wenn man als Kind "Adleraugen" hatte, ist die Altersweitsichtigkeit ein natürlicher Vorgang.

Du kannst mit gesunder, augenfreundlicher Ernährung deine Augen aber allgemein stärken. Iss viele Karotten, Tomaten, auch den Saft daraus, rote Paprika, allgemein viel Obst und Gemüse, das ist auch gut für die Augen.

Was möchtest Du wissen?