Warum kann ein Mensch mit einem Auge nicht räumlich sehen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Physikalische Erklärung : Die Sicht aus zwei Augen (Abstand) braucht einen Winkel, dadurch werden zwei verschiedene Informationen gewonnen

Physiologie: Im ZNS wird die Information zusammengesetzt, die Abstandsverhältnisse werden in das Bild dineinprojeziert, dadurch entsteht der räumliche Eindruck.

Bei einem Auge fehlt die zweite physikalische Information.

Säugetiere, die die Augen an den Seiten haben, z.Bsp. Pottwal können nicht räumlich sehen.

Warum ändert sich meine Sehstärke extrem stark und schnell?

Ich bin kurzsichtig und das seit meiner Jugend (aktuell 61 Jahre alt) mit etwa gleich bleibendem Wert von -2,25 Dioptrien beiderseits. Jetzt kommt es immer wieder vor, dass ich nach dem Schlaf auf dem linken Auge, ohne Brille „fernsichtig“ bin. Ich kann also ohne Brille mit diesem Auge ziemlich scharf, entferntere Dinge sehen. Zum Lesen setze ich die Brille seit jeher ab. Und so kann ich sonst prima lesen. Dies geht in diesem Zustand mit dem Linken nicht: Alles ist verschwommen. So nach etwa einem Tag, ist dann alles wieder normal. Auffällig ist, dass in der Nacht, wenn ich mir dieses Auge reibe, es sich anfühlt, als wäre feiner Sand im Auge. Und dann fängt es an zu tränen und zu brennen.

Diese Symptomatik trat zum ersten Mal vor 3 Monaten nach einer OP im Bereich des Mastoids und Schädelbasis auf. Es ging darum eine „Liquor-Leckage“, nach erfolgreicher „Mastoidektomi“, zu finden und zu verschließen. Dazu wurde vor der OP eine „Lumbal-Drainage“ fest in den Spinalkanal der LWS verlegt. Über diese wurde dann während der OP ein fluoreszierender Farbstoff, der in Volumen und Druck regelbar war, eingespült. Und an den drei folgenden Tagen, wurde der Farbstoff hierüber wieder ausgeleitet.

...zur Frage

Warum sieht man nach der Grauen-Star-OP unterschiedlich groß auf den Augen?

Mein Opa wurde wegen Grauem Star vor ca. 1,5 Jahren an beiden Augen operiert. Es wurden künstliche Linsen eingesetzt. Die OP verlief zwar gut, dennoch braucht mein Opa weiterhin eine Brille, auf beiden Augen blieb eine minimale Sehschwäche zurück. Das viel größere Problem: Sowohl mit, als auch ohne Brille sieht mein Opa unterschiedlich große Bilder auf dem rechten und linken Auge. Das führt dazu, dass er Entfernungen schlecht einschätzen kann und eigentlich immer, trotz Brille, unscharf sieht, weil das Auge die zwar scharfen, aber unterschiedlich großen Bilder nicht ausgleichen kann. Oft beklagt er sich über Schwindel oder Gleichgewichtsstörungen. Woran kann das liegen? gibt es dafür einen Namen? Mein Opa war sowohl beim Facharzt als auch bei mehrmals bei seinem Optiker, die beide 'nichts feststellen konnten'...

...zur Frage

Warum soll man eine Linsentrübung immer entfernen?

Ich habe nach einer schweren Entzündung am rechten Auge eine Linsentrübung. Eigentlich will ich mich ungern operieren lassen, weil das wahrscheinlich für mein Sehen nicht viel bringt, da nämlich auch meine Netzhaut hinten total kaputt ist. Aber der Arzt meint, man muss eine reife Linsentrübung immer entfernen, da es sonst zu Komplikationen kommen kann. Warum? Und was sind diese Komplikationen?

...zur Frage

räumliches Sehen bei Sehfehler

hallo und guten Morgen,

ich habe von Geburt an auf einem Auge nur ca. 30 % Sehkraft. Bei Zoom 400 kann ich mit dem schwachen Auge auf einem großen Monitor mit Mühe lesen.

Nun hat mein Augenarzt gesagt, ich könnte nicht räumlich sehen, weil die Differenz der beiden Augen zu groß sei. Eine Korrektur sei nicht möglich.

Ich frage mich jedoch, weshalb ich im Alltag keine Einschränkungen spüre. Ich kann z. B. beim Autofahren genau einparken oder beim Überholen Entfernungen richtig einschätzen. Oder Tennis und Volleyball spielen, wenn auch nicht so richtig gut, bin aber eh nicht besonders sportlich.

Nehme ich die Welt wirklich nur zweidimensional wahr ? Ähnlich wie bei einem Monitor oder Foto, wo man mit zwei Dimensionen einen dreidimensionalen Eindruck erhält, ohne wirklich in die Tiefe zu schauen.

Viele Grüße

Rolf

...zur Frage

Sonnenschutz nach Lasik OP?

Hallo zusammen,

bald werde ich meine Augen lasern lassen. Ich möchte jetzt meine Wohnung so gestalten, dass es nicht so viel Sonne hineindrängen kann (ich wohne auf der Sonnenseite und die Solaranlage aufm Dach vom Nachbar reflektiert auch das Sonnenlicht in mein Zimmer). Ich denke es ist besser, damit die Augen sich nach der OP erholen können. Was ist eigentlich die beste Lösung, wenn man keine Außenrollos hat? Ich hab hier jede Menge Sonnenschutzsachen gefunden (zum Shop). Was davon lässt eigentlich am wenigsten Sonnenlicht hineindrängen?

Ich bedanke mich im Voraus

Liebe Grüße

...zur Frage

Netzhautentzündung, Augennerventzündung

Hallo, habe eine frage. Meine Nichte 9 jahre, hat aufeinmal vor zwei wochen starke sehstörungen gehabt. Konnte sich nicht orientieren, hat fast nichts gesehen. Ein Augenarzt konnte nichts finden und hat sie in die klinik geschickt. Dort wurde Kopf komplett untersucht, gehirn und gefäße sind in ordnung. Aber am inneren der Auge haben die Ärzte eine entzündung festgestellt, Nervenentzündung und Netzhautentzündung. Jetzt liegt die kleine in Uniklinikum, sieht mit rechten auge gar nichts, mit linken wie durch einen kleinen loch!!!! Ist sehr schwach und übergibt sich ständig. Und die Pupillen sind sehr groß. Arzte können nichts finden, Augen sind gesund, gehirn in ordnung, Entzündungen könnten die Arzte in der Unikl. nicht nachweisen. Weißt jemand was ich??? Wird die kleine jemals wieder gut sehen können???? Wie kann es seien, dass zu erst Entzündung festgestellt wird und dann doch nicht??? Hat irgenjemand schon so was änliches gehort? Welchen Arzt können wir noch aufsuchen?? Danke für jede antwort!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?