Warum kam beim Blutabnehmen kein Blut raus!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Grund kann sein, dass deine Gefäße schneller reagiert haben als das letzte Mal. Der Mensch ist evolutionär nicht auf kontrollierten Blutverlust ausgelegt, das bedeutet, wenn ein Gefäß eine Undichtigkeit "bemerkt" geht es davon aus, dass eine Verletzung vorliegt oder im schlimmsten Fall ein Körperteil abgetrennt ist.

Um den Blutverlust zu minimieren zieht sich das Gefäß automatisch zusammen. Dieser Effekt kann auch beim Blutabnehmen auftreten.

Wenn einem sehr kalt ist, kann es schwierig sein an den Händen Blut abzunehmen, allerdings findet man bei jedem Menschen eine Vene bei der man Blut abnehmen kann. Vielleicht hat die Arzthelferin einfach nicht richtig gestaut oder das sogar vergessen? Bei der nächsten Blutabnahme, schau einfach dass dir warm ist und dass du genügend getrunken hast.

Kann man beim blutabnehmen/impfen umkippen?

Hallo, Ich habe schon von vielen gehört dass sie beim blutabnehmen umgekippt sind und dass obwohl sie keine Angst vor dem hatten

Jetzt frage ich mich ob das wirklich so ist weil ich relativ Panik bekomme wenn ich Blut abgenommen bekomme Kann ich auch umkippen? Wieso? Was kann ich gegen meine Panik und Angst vor Nadeln tun ?

Danke im vorraus

...zur Frage

Bauchschmerzen, aufgeblähter Bauch und ein flaues Gefühl

Hallo, ich hab seit circa 4 Tagen Bauchkrämpfe, dazu immer so ein flaues Gefühl und mein Magen ist ziemlich aufgebläht.. Er macht quasi durchgehend Geräusche. Verstopfung hab ich keine.

Ich war gestern beim Arzt, bzw im Krankenhaus weil alles zu hatte und hab mich auf eine Blinddarmentzündung testen lassen. Sie haben mir Blut abgenommen und eine Urinprobe gemacht, aber alles war in Ordnung und sie haben mich wieder heim geschickt.. (ich bin nicht schwanger, und 15 Jahre alt)

...zur Frage

Großzehgrundgelenk angeschwollen - macht man eine Blutabnahme?

Hallo :) Vor ca. 3-4 Wochen habe ich mir beim tanzen mein Großzehgrundgelenk verletzt und seit dem ist es angeschwollen und tut beim laufen sehr weh. Heute fahre ich deswegen ins Krankenhaus, weil es nicht so aussieht als ob es von alleine weg gehen würde..

Meine Frage: Wird mir deswegen Blut abgenommen?

Bei meiner Freundin ist das selbe Gelenk einfach so angeschwollen und ihr wurde deswegen Blut abgenommen..

Danke für eure Antworten! :)

...zur Frage

Lymphknoten unterm Arm

Hallo Ihr Lieben .. Nach 5 Nächten ohne Schlaf weiß ich solangsam nicht mehr weiter. Ich schildere euch mal kurz den bisherigen Verlauf: Seit 2 Wochen schmerzen im Bereich der Achseln rechts. Montag wurde es so schlimm, dass ich das Gefühl hatte man würde mir das Blut abbinden. Mittwoch zum Arzt 6 Ampullen Blut abgenommen > Verdacht auf Pfeiffersche Drüsenfieber! Donnerstag erste Ergebnisse "Hepatitis A B C Negati, Leukämie Negativ sehr hohe entzündungswerte im Körper die nicht von den Knochen her stammen. Freitag weitere Ergebnisse Pfeiffersche Drüsenfieber Negativ (muss ich laut Blut schonmal gehabt haben) Arzt rät sofort ins Krankenhaus, da der Knubbel größer geworden ist und unendlich schmerzt! > Verdacht auf Lymphom!! Ich natürlich in Panik ausgebrochen! Jedoch machen die Ärzte auch im Kh über die Feiertage keine Tests und mich unnötig dahin zu legen möchte ich ehrlich gesagt nicht! Der knubbel ist sehr gut ertastbar und von außen sichtbar jedoch nicht gerötet! Er ist weder beweglich noch sind Anzeichen von Eiter da! Er ist eher Steinhart! Schmerzen gehen bis in die Hand (Taubheit, Blutmangelgefühl) Schmerzmittel hilft kaum bis garnicht :( Jemand Erfahrung? Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Wie lange tut die Einstichstelle nach dem Blutabnehmen beim Blutspenden weh?

Ich war gestern beim Blutspenden. Es war das erste Mal, dass mir so viel Blut abgenommen wurde. Ansonsten waren es immer Blutentnahmen zur Kontrolle beim Hausarzt. Aber da hatte ich danach nie so Schmerzen an der Einstichstelle wie jetzt eben nach dem Blutspenden. Haben die dort etwas falsch gemacht oder ist das normal und wie lange wird das noch weh tun?

...zur Frage

Blutwerte Influenza-Virus IgG und IgA , was ist das ?

Einen schönen guten Abend . Kämpfe jetzt schon seit 3 Wochen mit ner Grippe. Am Montag wurde mir Blut abgenommen zwecks Influenz testen, gestern bekam ich nun die Ergebnisse. Nun kapiere ich es nicht ganz und im Internet finde ich zwar allerhand Blutwerte, aber kaum etwas zu Influenzaviren- Tests, bzw. Deutung.

Meine Ärztin hat mich angerufen und gesagt, dass die Influenza B Test positiv war, dann habe ich mir die Ergebnisse faxen lassen. Eine Erklärung bekam ich nicht. Meine Erbebnisse sind:

Influenza B Virus AK IgA (EIA) unter 10 nicht nachweisbar, 10-15 zweifelhaft, über 15 nachweisbar...................mein Wert ist 6

Influenza B Virus AK IgG (EIA) unter 10 nicht nachweisbar, 10-15 zweifelhaft, über 15 nachweisbar...................mein Wert 33.

Nun meine Frage warum ist es im 1 Wert IgA quasi nicht nachweisbar und im 2 Wert IgG nachweisbar. Was ist der Unterschied ?

lG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?