Warum ist man als Diabetiker immer hungrig?

1 Antwort

Nomalerweise wird man hungrig, wenn der Blutzuckerspiegel sinkt. Haben Deine Diabetiker Insulin genommen? Dann könnte es eine Unterzuckerung sein.

M.W.entsteht Diabetes aber erst, wen man mit seinem Blutzucker zuviel Jojo gespielt hat, d.h. Zucker gegessen - Insulin ausgeschüttet - zuviel Insulin wegen zu hoher Konzentration des Zuckers (ist unnatürlicher Stoff) - dadurch Unterzuckerung - Hunger - Zucker gegessen ... ein Teufelskreis.

Statt Zucker kannst Du auch Weißmehl oder Stärke einsetzen, denn die werden ja auch in Glucosemoleküle aufgespalten.

Was möchtest Du wissen?