Warum ist ein großer Herzmuskel so schlecht?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein großer Herzmuskel entsteht, wenn der Muskel sich mehr anstrengen muss. Wie bei normalen Muskeln auch. Also wenn zB die Klappe, durch die das Herz das Blut als nächstes auswerfen muss zu eng ist. Dann muss es gegen einen größeren Druck anpumpen. Oder wenn man hohen Blutdruck hat muss das Herz auch gegen einen großen Widerstand pumpen und der Muskel wächst. Das Problem dabei ist, dass der Herzmuskel selbst ja auch mit Blut versorgt werden muss. Das passiert über ganz kleine Kapillaren, die von den Gefäßen in den Muskel hineinwachsen. Wenn der Muskel nun sehr dick wird, können die Kapillaren nicht genug nachwachsen und die inneren Schichten des dicken Muskels nichtmehr versorgen. Es ist also Muskelgewebe unterversorgt und "stirbt ab". Mit Sauerstoff unterversorgtes Gewebe hat die Eigenschaft, dass sich zusätzliche Erregungen bilden, die dann den eigenen Herzrythmus stören können und man daraufhin einen Herzinfarkt bekommt :) Ich hoffe das war verständlich erklärt...

Was möchtest Du wissen?