Warum ist die Nordseeluft gesund?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Soweit ich weiß, ist die Meeresluft immer deswegen gesund, weil wir durch sie vermehrt Jod aufnehmen. Und Jod braucht unser Körper zum Beispiel unbedingt für den Stoffwechsel und zahlreiche andere Körperfunktionen!

Ich glaube auch, dass es insgesamt, die Meerluft ist, die insbesondere der Atmung und den Schleimhäten zu gute kommt, weil sie feucht ist und salzig und die Schleimhäute beruhigt und befeuchtet. Hinzu kommt an der Nordsee , das gilt genauso für die Ostsee, dass im Sommer das Klima für empfindliche Menschen noch gesünder ist, keine Hitzeoder Trockenheit. Zur Kur erscheinen sie mir deshalb besser geeigenet als das Mittelmeer.

Seeluft ist generell ein "Reizklima" und gut bei Bronchienbeschwerden. Das Mittelmeerklima ist dabei etwas milder als Nord- oder Ostsee. Ich fahre mit meinem Sohn auch immer an die Norsee, weil er Probleme mit seinen Bronchien hat. Man muss sich vorstellen, dass die Luft durch den Wind und den Seegang das Salz aus dem Wasser aufnimmt. Diese salzige Luft ist sehr gut für die Atemwege. Zudem ist die Luftfeuchtigkeit höher als anderswo.

Ich glaube auch, dass es insgesamt, die Meerluft ist, die insbesondere der Atmung und den Schleimhäten zu gute kommt, weil sie feucht ist und salzig und die Schleimhäute beruhigt und befeuchtet. Hinzu kommt an der Nordsee , das gilt genauso für die Ostsee, dass im Sommer das Klima für empfindliche Menschen noch gesünder ist, keine Hitzeoder Trockenheit. Zur Kur erscheinen sie mir deshalb besser geeigenet als das Mittelmeer.

Was möchtest Du wissen?