Warum ist die Hand- und Fußhaut bei Menschen mit Essstörung manchmal bläulich verfärbt?

2 Antworten

Was du da siehst, sind die Venen. Durch andauernde Unterernährung wird immer mehr Unterhautfettgewebe abgebaut. Das hat zur Folge, dass die Venen viel deutlicher zu sehen sind und einen bläulichen Schimmer bewirken.

Ich tippe auf mangelnde Durchblutung. Vielleicht Eisenmangel und dadurch Sauerstofftransportprobleme.

Hände und Füße sind das letzte in der Kette; eher werden die lebenswichtigen Organe mit Sauerstoff versorgt.

Was möchtest Du wissen?