Warum ist das so ??

2 Antworten

Passivrauchen ist genau so schlimm wie aktiv und es schadet dem Körper. Deshalb sieh zu, dass du außer Riechweite von Rauchern kommst, es fehlt eindeutig der Sauerstoff.

Er muss wegen Sauerstoffmangel schlucken???

2

Angst vor Lungenembolie berechtigt?

Hej Leute, ich bin schon den ganzen Tag in Panik! Ich habe so eine komisches stechendes Gefühl im Brustbereich. Das macht mir deshalb so Sorgen, da ich am Wochenende auf ner Party war und ziemlich viel geraucht habe. Nebenbei nehme ich auch noch die Pille... ansonsten Rauche ich aber nicht! Ist so eine Angst berechtigt oder macht das nichts, wenn man nur ab und zu raucht? Und wie würde man merken, wenn man eine Lungenembolie bekommt? Sorry für meine Panik, aber das beschäftigt mich gerade sehr!

...zur Frage

Wenn rauchen weh tut.

Hey user !

Ich habe gerade von meiner Freundin an der Zigarette(Marlboro) gezogen bis rauch raus kommt,das tat richtig weh in der lunge weil ich ya auch selber Asma habe :/

Frage: Warum tut das so weh,wegen meinen Asma ? oder wie

...zur Frage

Junge Raucher

Hallo, die Frage ist vielleicht ein bisschen doof, aber ich bin erst 20 Jahre alt und rauche schon seit ich 14 bin. Nun raten mir alle meine Freunde dazu, endlich aufzuhören. Weil ich bis jetzt keine Probleme durch das Rauchen hatte fällt es mir allerdings sehr schwer, selbst den Entschluss zu fassen und somit die nötige Willenskraft aufzubringen. Ich habe deshalb angefangen zu googlen, was mit Rauchern passieren kann, habe im Internet aber nur Artikel über 55+ - Jährige gefunden, welche nach 20 oder mehr Jahren des Rauchens schließlich gesundheitliche Probleme bekommen haben. Deshalb meine Frage: Wie schädlich ist es, wenn man nur einige Jahre lang raucht, und dann irgendwann aufhört? Wie wirkt sich das Rauchen auf junge Menschen aus? Ab wann können dadurch gesundheitliche Probleme auftreten? Hat vllt irgendjemand einen Artikel o.ä., der darüber informiert?

...zur Frage

Rauchen, Dopamin, warum wird es nicht anders wenn man aufhört?

Ich habe 2 Mal wegen Schwangerschaften problemlos je 3 Jahre lang aufgehört. Später noch einmal, ich war nach dem Entzug gar nicht mehr körperlich süchtig aber habe mich oft gelangweilt. Dieses Gefühl wollte ich nicht, habe deswegen wieder angefangen. Warum wird es nicht automatisch besser wenn man aufhört?

...zur Frage

Als "exraucher" starke Übelkeit nach Zigarette?

Moin zusammen

Ich habe vor 5 Tagen aufgehört zu rauchen. Also nicht sehr lange, aber lang genug, dass meine Geschmacksnerven wieder intakt sind. Ich habe dann gestern abend ein paar Kippen geraucht, nicht aus Rückfallgründen, sondern weil man leichter aufhören kann, wenn man die letzte Zigarette als widerlich in Erinnerung hat und das hat auch ganz klasse funktioniert nur wurde mir von der so derart schlecht dass ich die ganze Nacht wach lag und mir jetzt immernoch übel ist.. warum? Klar die Teile sind schon nicht lecker aber mir wurde nie SO schlecht davon.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?