Warum hört mein Sodbrennen nicht auf?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich kann Dir folgendes empfehlen: Einfach eine Tasse Milch trinken !

oder nur einen Schafgarbentee: 1 gehäufter Teelöffel auf 1/4 l Wasser, überbrühen und nur kurz ziehen lassen.

Wer zu Sodbrennen neigt, sollte möglichst viel Beta-Karotinhaltiges Gemüse ( jedoch keine Tomaten) essen, damit sich die entzündete Schleimhaut in der Speiseröhre und im Mageneingangsbereich wieder erholen kann. Achtung: Immer den Arzt aufsuchen, wenn die Symptome unklar sind oder wenn länger keine Besserung eintritt !

oder: Trunk gegen Sodbrennen ! Zu jeder Mahlzeit 1/2 Glas Wasser mit 1 Teelöffel Apfelessig trinken.

Dankeschön für das Sternchen und ein schönes Wochenende wünscht Dir Doretti.

0

Hallo,

ich habe auch schon länger Probleme mit regelmäßig auftretendem Sodbrennen und Medikamente helfen da nicht immer, besonders Maloxan kann ich "Literweise" in mich hineinschütten und es bringt gar nix.

Dann hab ich hier: http://magenschleimhautentzuendung.com/natuerliche-mittel-gegen-sodbrennen/ natürliche Mittel gegen Sodbrennen gefunden und einfach mal ausprobiert. Ich kann schon mal sagen, dass Kartoffelsaft genauso ekelhaft schmeckt wie es klingt, aber es hilft. Einfach mal ausprobieren was für Dich am Besten ist, mir hats geholfen.

Alles gute und gute Besserung!

Hallo, ich kenne das. Ich hatte über Wochen Sodbrennen, wie ich dachte. Danach ging das ganze in starke Magenschmerzen über. Zum Schluß war das so schlimm das ich in der Notaufnahme im Krankenhaus gelandet bin. Es war eine Gallenkolik die sich so über Wochen angemeldet hat. Geh doch mal zu Deinem Arzt und lass Dir Blut abnehmen man kann die Leberwerte testen lassen, für die die Galle verantwortlich ist. Vielleicht ist es bei Dir ja auch so. Gute Besserung und schönen Abend Blisi

Was möchtest Du wissen?