Warum hat mein Sohn Probleme beim Impfen in den Arm aber keine beim Impfen in den Po?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde es dem Arzt einfach mitteilen. Im Grunde ist es doch gut, wenn dein Sohn damit auch kein Problem hat.

Du solltest dann tatsächlich den Arzt darauf ansprechen, ob die Impfung auch in den Po geht, ansonsten bitte doch die Impfung ganz langsam zu machen, bei mir hat das gut geklappt, nach den Grippeschutz Impfungen schwoll auch immer mein Arm an und tat weh, nachdem ich dann gebeten habe die Impfung langsam durchzuführen, war es verschwunden.

In langsamen Tempo hat der Arzt es schon versucht, und das Problem ist nur am Oberarm und am Oberschenkel, und nur bei Impfungen bei anderen Spritzen, kein Problem.

0

Die unterschiedliche Reaktion nach den Impfungen kann auch ganz schlicht und ergreifend mit den (vermutlich) unterschiedlichen Impfseren zu tun haben.

Es war ein und das selbe Impfserum und sogar vom selben Hersteller.

0

Was möchtest Du wissen?