Warum haben Rettungsdecken unterschiedlich gefärbte Seiten?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo lotte,

Das hat folgenden Sinn:

silberne Seite zu „Wärmeerhalt“,

goldene Seite „zur besseren Sichtbarkeit“ für Hubschrauber etc. in Eis und Schnee.

Üblicherweise ist die eine Seite einer Rettungsdecke gold-farben und die andere silber-farben.

Zum Wärmeerhalt per Wärmestrahlung der Person sollte man die silberne Seite zur Person drehen und die Person komplett in die Rettungsdecke einwickeln, so dass nur das Gesicht frei bleibt.

Damit die Rettungsdecke ihre Funktion erfüllen kann, darf sie nicht direkt auf der Haut liegen.

Durch Kleidung oder lockeres Auflegen muss ein Luftpolster erhalten bleiben, das eine gute Isolation gewährleistet.

Die beste Isolationswirkung ergibt sich erst im Zusammenwirken mit allseitigen Polstern stehender Luft zwischen Körper und Umgebung etwa rundum durch Kleidung, Decken, Schaumstoff, Luftmatratze. Nicht unwesentlich ist, dass die Rettungsdecke durch Verknoten und Verkleben möglichst dicht einschließt und auch nicht zu viel flattert.

In Eis und Schnee ist die gold-farbene Seite der Folie besser zu sehen und wird auch üblicherweise als Hilferuf verstanden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Rettungsdecke#Aufbau

Liebe Grüsse! Mucker