Warum habe ich massive Angst zu erblinden?

4 Antworten

Das denk ich auch,eine Zwangsstörung. Ich wollte dir ja auch helfen,da hast Du gesagt,es gibt keine Hilfe für Dich. Jetzt fragst Du aber trotzdem mit anderen oder ähnlichen Fragen weiter. Hol Dir professionelle Hilfe,Mensch. Gibt immer Leute,die Dir helfen können. Wegen meiner Angst,die durch meine Rückenprobleme ausgelöst wurden,hol ich mir auch Hilfe. Wenn medizinisch,und organisch alles ausgeschlossen wurde,bist Du auch nicht krank. Zumindest medizinisch gesehen nicht. Bei anderen Problemen helfen Therapien und Gespräche. Oder wenn gar nicht anders Medikamente. Aber mir kann keiner helfen,ist nicht richtig. Alles Gute.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich kann nicht zum Augenarzt.

0

Ich kann mir vorstellen, dass diese Angst Dir als Kind eingebläut wurde, wenn Mutter Dir gesagt hatte, dass Du nie direkt in die Sonne schauen darfst, weil Du davon erblindest. Früher wurde Erziehung oft mit Angstmachen verwechselt und als Stilmittel der Pädagogik verwendet.

Bei sensiblen Kindern setzt sich das fest und eine kindliche Phantasie malt das ganze dann auch noch aus. Sowas kann sich bis ins Erwachsenenalter halten.

Wenn es sehr störend ist, sag es Deinem Hausarzt, er wird Dich zu einem Psychotherapeuten überweisen für ein paar Gesprächsrunden zu diesem Thema.

Die Sonne ist zwar bei starker Strahlung gefährlich, aber wenn du nicht über Stunden rein schaust auch ungefährlich. Das längere zur Sonne strahlen ist auch der Grund, warum es diese Sonnenbrillen bei Sonnenfinsternis gibt. Aber ein normaler Blick ist ungefährlich.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vielleicht ist es such nur ein zwanghafter Gedanke, eben keine Angst sondern eine Zwangsstörung.

Aber Sonnenlicht ist doch schädlich für die Augen?

0

Was möchtest Du wissen?