Warum hab ich schon graue Haare und mein ältere Bruder nicht?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Veranlagung zu grauen Haaren wird uns bereits in die Wiege gelegt. Das vorzeitige Ergrauen ist allerdings immer als ein Signal des Körpers zu deuten. Er macht auf diese Weise eine innerliche Veränderung äußerlich sichtbar. Graue Haare in jungen Jahren sollten die/den Betroffene(n) veranlassen, nach der Ursache der ungewöhnlichen Veränderung der Haarfarbe zu forschen.

Häufig steckt eine starke Übersäuerung des Körpers hinter dem Problem graue Haare. Eine starke Übersäuerung führt zu einem entsprechend großen Nährstoffmangel, der wiederum zu einer unzureichenden Produktion des Haarpigmentes (Melanin) innerhalb der Haarwurzel führt...

In der chinesischen Heilkunde steht das vorzeitige Ergrauen der Haare zudem eindeutig mit einem geringen Energieniveau des Menschen zusammen. Graue Haare finden wir bei gestressten und unruhigen Menschen auffallend häufiger und früher, als bei ausgeglichene Menschen. Der innere psychische Stress, der äußerlich nicht unbedingt erkennbar ist, zehrt ständig an der Lebenskraft und Energie und lässt die Betroffenen irgendwann erstarren und/oder ergrauen...

In Einzelfällen bekommen Menschen sogar buchstäblich über Nacht graue Haare. In diesem Fall ist die Psyche stets ausschlaggebend: Bei einem derart plötzlichem Ergrauen der Haare hat eine Situation stattgefunden, die die/den Betroffene(n) umgehend erstarren und ergrauen ließ. Dieses Schockerlebnis kann mit therapeutischer Hilfe aufgearbeitet und somit aufgelöst werden. In dem Fall ist es möglich, dass die ursprüngliche Pigmentierung der Haare wieder stattfindet.

Graue Haare vermeiden oder beseitigen - Tipps dazu finden Sie auf diesem Link:

Quelle, Urheberrechte und weitere Informationen

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/graue-haare.html

Hallo..."Hilfe",ich kriege graue Haare!Diese Erkenntnis packt die meisten Menschen früher oder später.Der Zeitpunkt ist in erster Linie eine Frage der Veranlagung!!!Irgendwann beginnen die Haarwurzeln weniger Pigmente in die Faserschicht des Haars einzulagern.Die Folge:Die ursprüngliche Farbe wird schwächer,das Haar wächst schließlich nahezu farblos nach!Deine Brüder bekommen sie auch noch--->je nach Veranlagung...der eine früher...der andere später!!!Es gibt 2.Möglichkeiten bei "Grauköpfen": Färben-oder mit einer Extra-Portion Pflege versilbern!!! Viel Erfolg!AH

Ich sage es mal so: ich glaube, dass es die Gene ist. Dafür hast Du andere Dinge, die dein Bruder nicht hat.

Was möchtest Du wissen?