Warum hab ich immernoch Pickel?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin schon 40 und bekomme immer noch Pickel. Ich habe mal gehört, dass es nicht am Essen liegt. Hormone beeinflussen die Verhornung der oberen Hautschichten und erbliche Faktoren spielen auch eine große Rolle. Vorbeugen und lindern kannst Du nur durch Peeling, einmal die Woche und desinfizierende Waschgels und fett- und ölfreie Feuchtigkeitscremes auftragen. Ab und zu sollte man sich eine Ausreinigung bei einer Kosmetikerin gönnen, um die verstopften Poren zu öffnen und den angestauten Talg zu entfernen. Dampfbäder mit Kamillenblüten helfen auch.

Viele gute Tipps wurden ja schon gegeben!! Ich würde tatsächlich Allergietests (Ernährung) machen und den Hormonspiegel untersuchen lassen.. Sehr gut gegen unreine Haut sind "Schüßler Salze"-kauf dir biit unbedingt ein Buch über "Schüßler Salzen"-z.b. von "GU". Ich mache sehr gute Erfahrungen auf sämtlichen Gebieten mit diesen Salzen!!

Viel Erfolg!!!

Lavendeltee hat starke unterstützende Wirkung bei Behandlung und Bekämpfung von Hautproblemen in 3 Schritten: 1. Tiefe Reinigung und Desinfizierung, 2. Regenerierung, Entspannung 3. Heilung der Haut. Produkte ohne Chemie, Farbstoffe, Konservierungsstoffe, ANTISEPTISCH – ENTZÜNDUNGSHEMMEND – ANTIBAKTERIEL - ANTIMIKOTISCH Die Poren werden tief gereinigt. Es hemmt die Vermehrung von Bakterien. Beruhigt die Haut und reduziert die übermäßige Talgproduktion. Ballance der Haut wird wiederhergestellt und Heilungsprozess wird gestartet. 20 g Lavendel in 2 Liter Wasser 5 min. köcheln, Gesichts-Damfbad ca 15 min. nehmen mit einem Handtuch über den Kopf. Gesicht mit dem lauwarmen Lavendeltee morgens und abends waschen. Die Haut fühlt sich seidig und weich an. Danach leicht eincremen mit Lotion, KEIN MELKFETT oder schwere Creme. Wenn jemand Lavendel nicht mag - Efeutee wirkt noch stärker.

Wie bekomme ich diesen unter der Haut sitzenden Pickel weg?

Seit geraumer Zeit ärgere ich mich mit einem schmerzenden Pickel am Rücken herum, der sich unter der Haut scheinbar richtig wohlfühlt und mich einfach nicht verlassen will. Abgesehen davon, dass ich dort, wo er sich befindet, nicht selbst richtig rankomme, ist da von außen auch nichts zu machen, wie es scheint. Es ist nicht der erste, aber dieser nervt einfach so sehr, dass ich hier mal um Hilfe bitten muss. Auf welche Weise bekomme ich den unterirdischen Pickel los? Gibt es hoffentlich ein schnell helfendes Hausmittelchen?

...zur Frage

Schmerzen nach Metallentfernung

Servus, ich hatte im Oktober 2013 einen schweren Verkehrsunfall.Unter anderem hatte ich das linke Bein gebrochen. Im Krankenhaus wurde dieses dann mit einem Metallnagel der vom Knie bis zum Sprunggelenk runter ging, fixiert. Der Nagel wurde jeweils mit 3 Schrauben im Sprunggelenk sowie 3 Schrauben im Knie befestigt. Nun ist alles wunderbar verheilt und das Metall wurde mir am 25.2 diesen Jahres entfernt. Nach 3 wochen Krankschreibung habe ich wieder das Arbeiten angefangen ( Gastronomie ). Vom Bruch selber merke ich so gut wie nix mehr nur habe ich seit der Metallentfernung Probleme mit dem Sprunggelenk wo die ersten 3 Schrauben drin waren, wobei die Schmerzen immer mal kommen und gehen. Das eigendliche Hauptproblem ist seitdem das Knie wo die anderen 3 Schrauben drin waren. Die schmerzen sind permanet vorhanden, vorallem wenn bei uns in der Gastro viel los war und ich viel gelaufen bin, habe ich extreme Schmerzen im Knie welche ich mittlerweile versuche mit Ibuflam 800mg zu beruhigen was aber eigentlich nicht Sinn und Zweck ist. Falls jetzt die Frage aufkommt, hast du nach der Op Krankengymnastik gemacht, ja habe ich. Nachkontrollen im Krankenhaus ebenso. Antwort der Aerzte dort war nur das es normal ist die ersten Wochen. Mittlerweile sind es aber über 3 Monate und nix ist besser. Im Gegenteil, als das Metall noch drin war hatte ich das Gefühl das ich da nicht so Schmerzen hatte wie heute nach der Entfernung. In die Hocke gehen geht zb noch, sich auf das Knie stützen nicht da einen sofort so Schlagartig ein Schmerz durchfaehrt das man aufspringen mag. Selbst mein Hausarzt der mich waehrend der ganzen Zeit begleitet hat sagt er versteht es selber nicht wie es sein kann das ich nach 3 Monaten immernoch solche Schmerzen und Probleme mit dem Knie habe. Würde eurer Meinung nach zb eine Kniestütze waehrend der Arbeit etwas abhilfe schaffen? Oder habe ich im schlimmsten Fall etwas kaputt gemacht im knie da ich nach 3 wochen wieder zur Arbeit bin ohne Eingliederung sondern gleich wieder 100%? Noch jemand solch ein problem oder aehnliches? Auf das was die im Krankenhaus sagen gebe ich so langsam nichts mehr drauf da es jedesmal nur heißt ist normal,musste durch blablabla. lg

...zur Frage

Seit Jahren Probleme mit den Nebenhöhlen - hat jemand ähnliche Symptome?

Hallo,

ich habe nun schon seit 5 Jahren immer wieder Probleme mit den Nebenhöhlen. Im Sommer 2008 wurde mir eine Zyste aus der Nasennebenhöhle entfernt und gleichzeitig die Nasenscheidewand begradigt. Leider trat auch danach keine Besserung ein.

Folgende Symptome zeigen sich regelmäßig:

  • immer Schleim im Bereich zwischen Nase und Hals
  • tageweise extreme Halsschmerzen
  • zwischenzeitlich enormer Druck am Jochbein/Wangenknochen sowie über den Augen/an der Stirn/an der Schläfe und zeitweise auch im Kiefer
  • plötzlich auftretend, heftige Ohrenschmerzen, die für ein paar Sekunden anhalten und dann wieder verschwinden
  • eingeschränktes Riechvermögen
  • Verlust der Stimme für ein paar Sekunden (täglich mehrmals)
  • Ohren gehen für kurze Zeit zu, währenddessen ist ein Pfeifton zu hören -Husten nach Anstrengung

Das war es so im Groben, Fieber habe ich grundsätzlich nicht, das letzte Mal vor mindestens 10 Jahren gehabt. Hat jemand ähnliche Symptome oder eine Idee, was es sein könnte oder wie man Abhilfe schaffen könnte (außer Sinupret)?

Danke schon mal im Voraus! Lg Caro

...zur Frage

Zahnschmerzen beim Kauen nach Kunststofffüllung?

Liebe Leute, ich hoffe mir kann wer helfen... Ich hatte vor etwa 2 Wochen eine Amalgamfüllung (die etwa 15 Jahre gehalten hat) am Backenzahn (Unterkiefer) gegen eine Kunststofffüllung austauschen lassen. (Großer Fehler!) Trotz Betäubung hatte ich beim wegbohren der Amalgamreste zwischendurch ziehende Schmerz im Zahn verspürt. Seit dem plagen mich Schmerzen beim Kauen :-( Nachdem der Schmerz nach 2 Tagen immernoch vorhanden war, war ich mittlerweile 3 Mal beim ZA, der die Füllung abschliff um den Zahn zu entlasten sowie auch Röntgenbilder schoss. Auf dem Röntgenbild waren keinerlei Entzündung o.ä. zu sehen und auch so ist der Zahn weder Hitze- und Kälteempfindlich, noch irgendwie auffällig. Lediglich beim Kauen treten Schmerzen auf. Hatte jemand bereits ähnliche Erfahrungen gemacht? Was kann ich tun?

...zur Frage

Extreme Unterbauchschmerzen, brauchen Hilfe

Hallo beisammen!

Meine Freundin hatte vor 2 Jahren Clostridien und seither nur Probleme. Nach dem die Clostridien überstanden waren fingen extreme Schmerzen im rechten Unterbauch an und zwar immer direkt nach dem essen. Seither haben wir alles versucht. Diverse Ärzte und Heilpraktiker konnten keine Abhilfe schaffen. Bisher wurde eine Magen- und Darmspiegelung, Darmsanierung, Darmflora Aufbau mit diversen Mitteln, Bioresonanz, Prüfungen auf Unverträglichkeit, Entfernung des Blinddarms und Endometriose Bläschen, Darmreinigungen und eine strenge Diät und zusätzliche Physiotherapie durchgeführt, ohne Erfolg! Mittlerweile ist sie aufgrund der Diät und der Darmreinigungen stark abgemagert und reagiert bei üppigen essen stärker als vorher! Außerdem werden die rechten Unterbauchschmerzen teilweise von starken Blähungen begleitet die meistens direkt nach der Nahrungsaufnahme auftreten! Wir wissen nicht mehr weiter und hoffe auf Hilfe!

MfG an die gesamte Community

...zur Frage

Verschlimmern Abdeckcremes und Grundierungen unreine Haut und Pickel?

Ich nehme manchmal wenn ich weggehe eine Abdeckcreme um meine unreine Haut abzudecken. Meine Freundin hat mir erzählt, das sie gelesen hat, das das die Pickel noch verstärkt, da die Poren so verstopfen. Stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?