Warum hab ich eine Südfrüchteallergie?

3 Antworten

Die Orangen haben schon recht viel Säure in ihrem Fruchfleisch, wie alle anderen Südfrüchte auch (ausser Bananen). Zusätzlich sind die Schalen behandelt, was sich für Allergiker auch sehr ungünstig auswirken kann. Mildern kannst du es, indem du Orangen aus dem Bioladen nimmst, deren Schalen unbehandelt sind.

Ja, da hilft nur: keine Orangen mehr essen! Versuch mal, ob Du bei Orangensaft auch juckende Ausschläge bekommst. Wenn nicht, liegts an den Pestiziden, wie HallowsEve sagt.

Übrigens, wusstest Du, dass es auch leckeres einheimisches Obst gibt?? Versuchs mal damit... (vorher gründlich waschen! Das Obst, meine ich.)

40

Fast hätte ich die selbe Antwort noch einmal geschrieben. Du kamst mir leider zuvor ;-)

0

Das liegt meist nicht an den Früchten sondern daran das sie arg behandelt (gespritzt) sind um sie lang haltbar zu machen. Kannst ja mal versuchen sie vorher gründlich zu waschen (zumindest die die Schale haben) dann abschälen, Hände ordentlich mit Seife waschen, Obst nochmals unter Wasser abspülen. Bei Orangen funktioniert das bei mir. Ich bekomme schon Halsschmerzen wenn jemand neben mir sitzt und Orangen/Mandarinen abschält, das ist mitunter so ein beißender Geruch und liegt garantiert an der Behandlung des Obstes.

Juckende Lippen, was tun?

Hallo,

meine Lippen jucken ständig. Also seit ich denken kann habe ich immer an den Lippen gespielt wenn ich nervös war und habe das bis heute noch nicht abgelegt, sobald ich nervös bin lecke ich über die Lippen, beiße leicht rein etc., weil sie jucken! Folge, ich reiße mir oft Hautstückchen ab, tut natürlich sehr weh und sieht auch nicht unbedingt schön aus. Habe schonmal überlegt, ob es nicht so was wie einen Cortison - Labello gibt?! Soweit ich weiß lindert Cortison ja juckende Haut ?! Wenn ich Obst esse, Kirschen z.B., dann wird dieses jucken besonders extrem und tut auch schon richtig weh, egal was ich mache . . . Normalerweise habe ich kein Problem mit Fruchtsäuren oder so, aber tut halt weh :(

Weiß jemand was ich gegen dieses ständige Jucken unternehmen kann?

...zur Frage

Juckende Lippen, was kann ich tun?

Hallo,

meine Lippen jucken ständig. Also seit ich denken kann habe ich immer an den Lippen gespielt wenn ich nervös war und habe das bis heute noch nicht abgelegt, sobald ich nervös bin lecke ich über die Lippen, beiße leicht rein etc., weil sie jucken! Folge, ich reiße mir oft Hautstückchen ab, tut natürlich sehr weh und sieht auch nicht unbedingt schön aus. Habe schonmal überlegt, ob es nicht so was wie einen Cortison - Labello gibt?! Soweit ich weiß lindert Cortison ja juckende Haut ?! Wenn ich Obst esse, Kirschen z.B., dann wird dieses jucken besonders extrem und tut auch schon richtig weh, egal was ich mache . . . Normalerweise habe ich kein Problem mit Fruchtsäuren oder so, aber tut halt weh :(

Weiß jemand was ich gegen dieses ständige Jucken unternehmen kann?

...zur Frage

juckende Ausschläge am Hals- Ausschnitt-Bereich

Hallo liebes Team, ich muss zuerst mal sagen dass ich Allergikerin bin, jedoch denke dass ich meine Schwachstellen wo ich weiss dass ich reagiere kenne. Ich hatte schon diverse male einen schuppigen Ausschlag am Hals (die Haut wird ganz trocken, sehr rot und schuppig und juckt stark. Diesmal ist der Ausschlag aber weiter gegangen, d.h. zuerst immer weiter um den ganzen Hals bis hinten am Nacken und dann auch der Ausschnitt-Bereich wobei es eigentlich genau dort durch geht wo man bei Pullovern etc. den Ausschnitt hat. Diesmal hat es viele kleine rote Punkte gegeben die aber keine Bläschen sind. Ich hatte oft ein Gefühl von kribbeln wie wenn sich unter meiner Haut was weiter bewegt und ein stechen wie mit vielen Nadeln. Ich hab die Stellen mit Zinksalbe behandelt, mit Ringelblumensalbe etc. aber nichts hat geholfen, es hat sich immer weiter ausgebreitet. Ich hab nun über Hautmilben gelesen aber auch da passt es eigentlich nicht ins Bild da wirklich nur dieser Bereich befallen ist und sonst nichts. Seit gestern behandle ich die Stellen mit einer Kortison-Salbe die ich noch zu Hause habe und das beissen ist nun weg und die Haut beginnt sich zu normalisieren. Ich hatte diesen Anfall schon mal vor 2 Wochen, Kortison drauf, weg, dann kam es erneut! Habt Ihr eine Idee was es sonst noch sein könnte? Danke!! LG Bea

...zur Frage

Kann man zu viele Äpfel essen?

Hallo,

ich schreibe gerade meine Diplomarbeit und sitze den ganzen Tag zu Hause. Ich habe schon immer gerne und viele Äpfel gegessen, und eigentlich sind Äpfel ja auch sehr gesund. Ich esse nur im Moment bestimmt 6 Äpfel am Tag. Kann man auch zu viele Äpfel essen, dass es wieder ungesund wird?

...zur Frage

Gewichtsabnahme durch Stress?

Hallo ihr lieben!

Also normalerweiße wiege ich mich so gut wie nie ab. Vl. einmal im Jahr. Letztes Jahr im Frühling hatte ich mich das letzte mal abgewogen, da hatte ich meist so zwischen 51 und 53 kg. Letzte Woche wog ich mich wieder ab und da hatte ich 47,8. Ich erschrak etwas und mach mir nun Sorgen ob das krankhaft sein könnte? Ich hatte ja letztens ein Blutbild machen lassen und da war mein Kalium etwas niedriger (3.3), dann habe ich versucht mich gesund zu ernähren (viel Bananen, Orangen, Weintrauen, Gemüse - sowieso Gurken, aber auch Fleisch undso). Oft "vergesse" ich aufs essen wenn ich am Tag viel Stress habe, da esse ich nur morgens eine Kleinigkeit um 7 und dann erst wieder um 15 Uhr oder so. Kann der Gewichtsverlust also durch Stress sein? Bzw. dadurch das ich in letzter Zeit unregelmäßiger gegessen habe?

...zur Frage

ETG Screening positiv trotz Abstinenz

Ich arbeite jeden Tag mit Ethanol und Aceton und das 7 Tage die Woche, da ich 4 Schichten arbeite.Pralinen mit Alkoholfüllung habe ich nicht gegessen, ich achte peinlichst genau darauf keinen Alkohol zu mir zu nehmen.Rasierwasser, Mundwasser etc. nutze ich nicht. Obst esse ich auch keines, da mir schon berichtet wurde daß es Probleme bereiten kann. Kann es möglich sein, daß meine Urinprobe im Labor oder beim Arzt einfach vertauscht wurde? Ich kann es mir einfach nicht mehr anders erklären.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?