Warum gibt es kaum noch Latexmatratzen?

4 Antworten

Wie der Name schon sagt, besteht eine Latexmatratze aus Latex und Latex hat schon seine Nachteile: Geruch, Gewicht, Dichte. Die Matratze ist somit sehr schwer. Geruh von Latex kann kann störend wirken, aber geht meistens bei den neuen Matratzen. Zudem gibt es so viele alternativ Matratzen, wie Kaltschaum etc. Die Hersteller passen sich natürlich an die Nachfrage der Verbraucher an.

Der Beitrag ist zwar schon etwas alt, kann aber einem oder dem anderen User helfen. Es werden immer noch Latexmatratzen verkauft. schaut hier: www.betten-preiswert.de/Matratzen/Naturlatexmatratzen:::81_95.html

Ich habe mir vor einem Jahr eine gute Kaltschaummatratze gekauft und liege da wunderbar darauf! Kann ich nur weiterempfehlen! (Allerdings solltest du da auch wirklich auf die Qualität achten.)

Latexmatratzen sind sehr schwer und viele Menschen schwitzen auf dem Material stark. Ich persönlich mag auch keine Schaumstoffmatratzen, am besten liege ich nach wie vor auf Federkern. Ich hatte verschiedenes ausprobiert bin aber wieder dabei gelandet.

Auf welchen schwitzt man am wenigsten? Latex, Schaumstoff oder Tonnen-Federkern?

0

Was möchtest Du wissen?