Warum gibt es kaum noch Latexmatratzen?

4 Antworten

Wie der Name schon sagt, besteht eine Latexmatratze aus Latex und Latex hat schon seine Nachteile: Geruch, Gewicht, Dichte. Die Matratze ist somit sehr schwer. Geruh von Latex kann kann störend wirken, aber geht meistens bei den neuen Matratzen. Zudem gibt es so viele alternativ Matratzen, wie Kaltschaum etc. Die Hersteller passen sich natürlich an die Nachfrage der Verbraucher an.

Der Beitrag ist zwar schon etwas alt, kann aber einem oder dem anderen User helfen. Es werden immer noch Latexmatratzen verkauft. schaut hier: www.betten-preiswert.de/Matratzen/Naturlatexmatratzen:::81_95.html

Ich habe mir vor einem Jahr eine gute Kaltschaummatratze gekauft und liege da wunderbar darauf! Kann ich nur weiterempfehlen! (Allerdings solltest du da auch wirklich auf die Qualität achten.)

Latexmatratzen sind sehr schwer und viele Menschen schwitzen auf dem Material stark. Ich persönlich mag auch keine Schaumstoffmatratzen, am besten liege ich nach wie vor auf Federkern. Ich hatte verschiedenes ausprobiert bin aber wieder dabei gelandet.

Auf welchen schwitzt man am wenigsten? Latex, Schaumstoff oder Tonnen-Federkern?

0

Detensor Matratze ...Kennt die hier jemand?

Hallo an alle, ich bin auf der Suche nach allem, was helfen kann, Nervenschmerzen nach Bandscheibenvorfall loszuwerden. Betroffen ist der Ischiasnerv. Ganz speziell richtet sich meine Frage auf eine Matratze, über die ich im Internet gelesen habe. Sie nennt sich Detensor Liegeorthese. Leider ist der nächste Ansprechpartner, wo man auch mal Probeliegen dürfte, 200 km von mir weg. Kennt diese Matratze hier jemand? Danke schon mal für jede Antwort!

...zur Frage

Wie wichtig ist ein gutes Bett?

Wenn ich eine gute Matratze habe, sind dann dsa Bett und der Lattenrost noch so entscheidend?? Da gibt es ja eine ganze Wissenschaft und man kann viel Geld ausgeben! Wo würdet ihr richtig investieren? Brauche in z.B überhaupt aus gesundheitlichen Gründen nocht ein Bett, wenn ich Lattenrost und Matratze hätte?

...zur Frage

Crashpad als Matratze

Hallo! Ich habe eine Frage: Ich "leide" an angeborener Bindegewebsschwäche, die mir häufig starke Rückenschmerzen verschafft. Ich schlafe im Moment auf einer durchgelegenen Federkernmatratze, und so langsam wird es zur Qual, deshalb muss einen neue her. Und da ich leidenschaftlicher Kletterer bin, spiele ich mit dem Gedanken, mir ein sog. Crashpad zu kaufen, also sehr harte matten, die beim Klettern ohne Seil als Schutz auf den Boden gelegt werden. Jetzt meine Frage: Wäre es möglich, ein solches Crashpad als Matratze zu benutzen? Ich kenne mich in dem Thema nich so aus, und wollte einfach mal fragen, ob dies ratsam wäre, da ich im internet keine wirkliche antwort finde. Aber der Großteil der Antworten in Foren bestand auf eine harte Matratze. Ich habe schon mal auf so einem Crashpad geschlafen, und muss sagen, in der Seitenlage ist es ungewohnt, da ich wie gesagt auf der sehr weichen Matratze schlafe, aber in der Rückenlage ist es wesentlich angenehmer. Ist es also ratsam, sich zusätzlich zu dem Crashpad eine teuere Matratze anzuschaffen, oder wäre es mit dem Crashpad möglich, Schlaf zu finden?

...zur Frage

Warum verstrahlen Radonbäder einen nicht?

Ich hab neulich etwas über Radonbäder gelesen. Hat das wer schonmal gemacht? Wozu dient das und warum wird man dabei nicht verstrahlt? Soviel ich weiß ist doch Radon radioaktiv..

...zur Frage

Wie findet man für seinen Rücken die passende Matratze?

Ich muss mir eine neue Matratze zulegen. Doch wie finde ich in diesem schier unerschöpflichen Angebot ein passendes Modell für meinen Rücken? Ich möchte nicht gerne über den Tisch gezogen werden... Habt ihr einen Rat für mich?

...zur Frage

Wieviel muss man für eine gute Matratze und Lattenrost ausgeben?

Wieviel muss man für eine gute Matratze und Lattenrost ausgeben? Ich habe als Tipp für meine Nackenprobleme den Tipp bekommen auch einmal meine Unterlage zu überdenken. Doch die Auswahl ist groß, wieviel muss man für etwas vernünftiges hinlegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?