Warum gibt es kaum noch Latexmatratzen?

3 Antworten

Wie der Name schon sagt, besteht eine Latexmatratze aus Latex und Latex hat schon seine Nachteile: Geruch, Gewicht, Dichte. Die Matratze ist somit sehr schwer. Geruh von Latex kann kann störend wirken, aber geht meistens bei den neuen Matratzen. Zudem gibt es so viele alternativ Matratzen, wie Kaltschaum etc. Die Hersteller passen sich natürlich an die Nachfrage der Verbraucher an.

Der Beitrag ist zwar schon etwas alt, kann aber einem oder dem anderen User helfen. Es werden immer noch Latexmatratzen verkauft. schaut hier: www.betten-preiswert.de/Matratzen/Naturlatexmatratzen:::81_95.html

Ich habe mir vor einem Jahr eine gute Kaltschaummatratze gekauft und liege da wunderbar darauf! Kann ich nur weiterempfehlen! (Allerdings solltest du da auch wirklich auf die Qualität achten.)

Latexmatratzen sind sehr schwer und viele Menschen schwitzen auf dem Material stark. Ich persönlich mag auch keine Schaumstoffmatratzen, am besten liege ich nach wie vor auf Federkern. Ich hatte verschiedenes ausprobiert bin aber wieder dabei gelandet.

Auf welchen schwitzt man am wenigsten? Latex, Schaumstoff oder Tonnen-Federkern?

0

Pips Töne

Hallo Leute abundzu Hör Ich pips töne manchmal auch rausch töne Wieso Weiss wer warum Frage Mich schon sehr lange wieso es nur so ist

...zur Frage

Was ist besser zm Schlafen geeignet, ein Bettgestell oder ein Matratzenaufbau?

Mein Sohn (11 Jahre) braucht ein neues Bett, allerdings möchte er kein herkömmliches Bett mit Lattenrost, sondern schläft lieber nur auf der Matratze. Ist es denn sinnvoll, ihn bspw. auf 2 Matratzen übereinander schlafen zu lassen?

...zur Frage

Gute Matratze für den Rücken?

Hallo Leute, seit längerem plagen mich undefinierte Rückenschmerzen. Bemerkbar sind diese morgens direkt nach dem Aufstehen. Mein Hausarzt meinte, ich solle mir doch mal eine neue Matratze anschaffen. Meine jetzige Matratze ist schon über 7Jahre alt und habe sie damals von Aldi gekauft. Meint ihr wirklich, das die Schmerzen wegen der Matratze kommen? Falls wenn ja, welche könnt ihr mir empfehlen? Auf was sollte ich beim Kauf achten?

Gruß Wifilbeem

...zur Frage

Crashpad als Matratze

Hallo! Ich habe eine Frage: Ich "leide" an angeborener Bindegewebsschwäche, die mir häufig starke Rückenschmerzen verschafft. Ich schlafe im Moment auf einer durchgelegenen Federkernmatratze, und so langsam wird es zur Qual, deshalb muss einen neue her. Und da ich leidenschaftlicher Kletterer bin, spiele ich mit dem Gedanken, mir ein sog. Crashpad zu kaufen, also sehr harte matten, die beim Klettern ohne Seil als Schutz auf den Boden gelegt werden. Jetzt meine Frage: Wäre es möglich, ein solches Crashpad als Matratze zu benutzen? Ich kenne mich in dem Thema nich so aus, und wollte einfach mal fragen, ob dies ratsam wäre, da ich im internet keine wirkliche antwort finde. Aber der Großteil der Antworten in Foren bestand auf eine harte Matratze. Ich habe schon mal auf so einem Crashpad geschlafen, und muss sagen, in der Seitenlage ist es ungewohnt, da ich wie gesagt auf der sehr weichen Matratze schlafe, aber in der Rückenlage ist es wesentlich angenehmer. Ist es also ratsam, sich zusätzlich zu dem Crashpad eine teuere Matratze anzuschaffen, oder wäre es mit dem Crashpad möglich, Schlaf zu finden?

...zur Frage

Warum verstrahlen Radonbäder einen nicht?

Ich hab neulich etwas über Radonbäder gelesen. Hat das wer schonmal gemacht? Wozu dient das und warum wird man dabei nicht verstrahlt? Soviel ich weiß ist doch Radon radioaktiv..

...zur Frage

Sind wechselnde Matratzen eher gut oder schlecht für den Rücken?

Ich bin derzeit viel unterwegs, mal bei meiner Partnerin, mal geschäftlich in Hotels und mal in meinem eigenen Bett. Bei Schuhen heißt es ja diese häufiger zu wechseln sei gut für die Füße, aber wie ist es mit wechselnden Matratzen für den Rücken? Tut das eher gut oder ist es eher schädlich? Bisher habe ich keine Probleme, möchte aber bei Bedarf vorbeugen, damit es auch so bleibt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?