Warum gähnt man eigentlich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sauerstoffmangel wird oft als Erklährung herangezogen.

In einer wissenschaftlichen Zeitung (Lexikotek) habe ich mal gelesen, daß Gähnen den Zusammenhalt einer Sippe fördert, also alle gehen dadurch gleichzeitig schlafen. Man könnte also auch aus Sympatie gähnen.

Wikipedia: Ursache und Zweck des Gähnens sind nicht eindeutig geklärt. Das Gähnen ist ein bei Tieren und Menschen auftretendes reflexartiges Verhalten. Es steht so gut wie immer im Zusammenhang mit Müdigkeit. Der Vorgang beginnt mit einem tiefen Atemzug, in dessen Verlauf der Mund weit geöffnet wird[1] und endet mit Schließen des Mundes bei gleichzeitiger Ausatmung.

Habe gelesen das Gähnen nichts mit Müdigkeit zu tun hat sondern mit dem Gehirn. Durch das Gähnen fügt man dem Gehirn Sauerstoff zu das wiederum soll das Erwärmte Blut Kühlen.

Was möchtest Du wissen?