Warum fühlt man sich bei einer Erkältung schwach?

3 Antworten

Hallo,

Der Mensch besteht nicht nur aus Muskeln, und nicht nur Muskeln benötigen große Mengen an Energie.

Bei einem Infekt sind ja nicht nur die Antikörper die schon da sind am arbeiten, innerhalb kurzer Zeit muss der Körper viel mehr von diesen Produzieren, dazu kommen andere Immunantworten welche den normalen Stoffwechsel im Körper “stören”. So werden z.B lokale Herde stärker durchblutet, Fieber führt zu starken Funktionseinschränkungen von Enzymen (deren Effektivität ist Temperaturabhängig) und andere Teile des Stoffwechsels müssen sich schnell anpassen. Es wird eine höhere Hydration nötig und der Nahrungsbedarf steigt.

Und dann gibt es natürlich auch einfach die Symptome, wie Glieder- oder Kopfschmerzen, die den Betroffenen sich “krank” fühlen lassen.

Auch wenn wir heutzutage die meisten Infektionen einfach behandeln können, und tödliche Infektionen selten geworden sind, bedeutet das nicht, das eine Infektion dem menschlichen Körper nicht sehr viel (Leistung) abverlangt. Mit den Muskeln hat das zunächst mal garnichts zu tun.

Grüße,

FlaeD

Meist ist es der Kreislauf, der zusammenbricht. Außerdem ist es gefährlich bei Entzündungen im Körper Sport zu treiben, weil sich das aufs Herz legen kann. Deshalb braucht der Körper absolute Ruhe, dass alles gut ausheilen kann.

Mir persönlich hat immer viel Schlaf geholfen. Wenn es möglich war, habe ich alle Erkältungen ausgeschlafen und brauchte kaum Medikamente, bis auf Angina, da waren sie notwendig , das ging von allein nicht weg!

Ich würde einfach sagen, dass der Körper in dieser Zeit einfach beschäftigt ist

40,3 Grad Fieber wie vorgehen?

Hey bin M20 und seit gestern geht’s mir echt dreckig.

Fieber ist immer mehr geworden nun bei über 40 Grad, Halsschmerzen, Husten, Schmerzen beim Husten im kompletten Oberkörper und beim Schlucken (auch wenn es nur ein Glas Wasser ist).

Ich fühle mich zudem super schwach und hab Kopfschmerzen und Beinschmerzen.

Hat mich die Grippe einfach ordentlich erwischt und ich soll einfach abwarten?

Oder morgen früh direkt zum Arzt oder heute Abend noch in die Anlaufstelle des KHs? Hatte noch nie so Fieber, deshalb weiß ich nicht wie ich vorgehen soll.

...zur Frage

Motorische Ticks, Schwindel und Schwächegefühl durch Erkältung möglich?

Hallo,

ich bin seit letzter Woche krank und mache mir seit gestern Gedanken, weil ich einige merkwürdige Symtpome aufweise.

Ich fühle mich nicht mehr stark erkältet, habe nur noch Husten, der aber schon recht locker ist.

  • Gestern abend gings los: als ich im Bett lag, hat mein Daumen der linken Hand unkontrolliert und in unregelmäßigen Abständen leicht gezuckt.

    Es schien vom Gelenk des Mittelhandknochens auszugehen. Auch Bewegung hat nichts gebracht. Heute morgen im Halbschlaf ging es ein paar Minuten so weiter, dann wars vorbei.

  • Seit heute morgen verspüre ich ein leichtes Schwindel-Gefühl, ein bisschen so, als hätte ich Alkohol getrunken.
  • Jetzt habe ich im linken Unterarm ein leichtes Schwindelgefühl

Ich habe...

  • keine starken Medikamente genommen (nur einen 600mg-Acetylcystein Hustenlöser)
  • keinen Alkohol getrunken
  • keine Drogen genommen

Aber ich saß die letzten fünf Tage viel am PC und habe mich angestrengt. Außerdem bin ich emotionalem Stress ausgesetzt.

Werden die Symptome von der Erkältung ausgelöst?
Sind sie vielleicht psychosomatischer Natur?

...zur Frage

Erkältung - total schwach - Sport?

Hey Leute!

Schon am Donnerstag hab ich es gespürt - ich bekomme eine Erkältung. Freitag war es dann am "Schlimmsten", hab mich ziemlich erschöpft gefühlt.

Einzigen Symptome sind eine rinnende Nase, gestern hatte ich leicht Kopfschmerzen, das wars aber. Kein Halsweh, Ohrenweh oder sonst was. Mein Problem ist allerdings, dass ich mich, sobald ich mich ein wenig anstrenge, total schwach fühle, und mir leicht übel wird. Das ist ja eigentlich auch nicht schlimm, allerdings habe ich diesen Freitag Aufnahmeprüfung fürs Sportstudium! MO-DO ist noch "Trainingswoche", die habe ich schon bezahlt und brauch ich auch noch unbedingt für Sprinttechnik etc.

Was soll ich denn jetzt tun? Wenn ich sitze geht es mir super - sobald ich Stiegen steige etc. kommt es mir vor, als wäre ich eine Marathon gelaufen.

Ich möchte nicht jammern, aber ich habe mich auf diese Prüfung jetzt 1 Jahr vorbereitet und jetzt das :(

Gibt es irgendwas, dass ich tun kann? (Außer viel trinken, gesund essen und heute ausruhen?) Gibt es irgendwelche "Kreislaufpusher" oder sowas?

Hoffe, ihr habt Tipps!

...zur Frage

Angina pectoris? Oder was sonst?

Hallo zusammen,

Habe schon lange Beschwerden. Schmerzen linker Arm die mal da und mal weg sind, herzstolpern, Schwäche, Schwindel, Erkältung, druck /Stiche herzgegend, magenprobleme, Appetitlosigkeit, etc.

War natürlich bei Ärzten. EKG, belastungs EKG, langzeit EKG, Herzecho und Blut war soweit Ok. Normale herzstolperer. Bin schon sehr eingeschränkt und war die letzten Wochen ganz selten ausser Haus. Auch nicht in der Hochschule.

Heute mal kurz spazieren. Sehr starke magenschmerzen dabei. Habe davor nichts gegessen. Dann aufeinmal starke Schmerzen zwischen den schulterblättern und ab und an Schwindel. Keine starke Schmerzen in der brust.

Was könnte dies sein? Wo könnte es mir fehlen?

Nehme momentan omeprazol 20mg. Habe noch weitere Termine. Nochmals langzeit EKG, sonographie Schilddrüse, hno wegen Schwindel, Orthopäde,...

Danke für eure hilfe

...zur Frage

Ist daer Körper geschwächt, nachdem man Antibiotika genommen hat?

Meine Freundin war 3 Wochen lang krank und hatte Probleme mit Mandelentzündung. Sie hat eine Woche lang Antibiotika genommen. Nachdem es nicht besser wurde, musste sie nochmal Antibiotika nehmen. Jetzt fühlt sie sich irgendwie schnell schwach und schlapp. Kommt die Schwäche vom Antibiotika?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?