Warum eine Woche nach astrazeneca Impfung Schnupfen und Kopfschmerzen und scheinfieber (10 Jahre gesund gewesen)?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

4 Antworten

Die Impfung schwächt Dein Immunsystem nicht, sondern bringt es "auf Trab", lässt es arbeiten. Es entwickelt dabei Abwehrkräfte gegen einen vermeintlichen Erreger.

Das kann bei manchen Menschen zu anfänglichen Nebenwirkungen führen, andere wiederum spüren keinerlei Reaktion. Von Versuchskaninchen kann dabei keine Rede mehr sein, das haben bereits bei der Entwicklung der Impfstoffe andere gespielt. Deine Formulierung lässt den klaren Rückschluss zu, dass Du eine Impfung sehr skeptisch siehst, - warum hast Du Dich dann impfen lassen?

Dein Gefühl, dass Dein Immunsystem geschwächt sei, ist daher dem Nocebo-Effekt zuzuschreiben. Das lag also lediglich an Deiner negativen Einstellung bzgl. der Corona-Impfung. Dass auf auf dem zu unterschreibenen Blatt nichts von einer Schwächung des Immunsystems stand, liegt daran, dass das Immunsystem nicht geschwächt wird.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Eine Impfung belastet das Immunsystem. Dann ist man für wenige Wochen anfälliger für andere Infekte.

Kommt von der Impfung

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Kann es sein dass mein immunsystem geschwächt wurde dadurch? 

Nun Du hast es selbst geschrieben

Dann kann könnte ich wenigstens froh sein, dass ich als gesunder Mensch das Versuchskaninchen gespielt habe

Ich sehe es so, dein Immunsystem ist jetzt mit dem Corona Virus "beschäftigt".

Ist ja bei einer Grippeschutzimpfung auch so, dass sich der Körper/das Immunsystem gerade (nur) auf die Viren stürzt, die er geimpft bekommen hat.

Ein Grund warum ich mich gegen Grippe nie habe impfen lassen, da ich bei allen grippalen Infekten "hier" gerufen habe, habe ich dafür im Herbst angefangen mein Immunsystem mit Angocin zu "puschen" seitdem ist endlich Ruhe...

Was möchtest Du wissen?