Warum bekommt man von süßen Weinen mehr Kater?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie bekommen mehr Kater von Weinen, in denen mehr Histamin enthalten ist. Der Alkohol blockiert das Enzym Daminooxidase im Dünndarm und durch das viele Histamin im Rotwein steigt der Spiegel an Histamin und der Betroffene kann vom Rotwein (von Rotwein noch stärker als von anderen alkoholischen Getränken, weil im Rotwein noch zusätzlich zum Alkohol auch Histamin enthalten ist) dann Symptome bekommen, die für eine Histamin-Intoleranz typisch sind: http://tiny.cc/2m2oew

Es gibt auch Weine, die histaminarm bzw. histaminfrei sind. Wenn Sie wissen, dass Sie anfällig sind für einen Kater nach dem Wein, dann trinken Sie histaminfreie Weine. Leider wirken die Medikamente (z.B. DAOsin) die bei Histamin-Intoleranz gegeben werden bei Alkohol nicht, weil eben der Alkohol das darin enthaltene Enzym unwirksam macht.

Ob der Histamin-Gehalt direkt mit dem Unterschied zwischen trockenen und lieblichen Weinen zusammenhängt, damit kenne ich mich nicht aus.

Was möchtest Du wissen?