Warum bekommt man vom Kirschen essen Bauschmerzen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kirschen verursachen bei manchen Menschen wirklich Bauchchmerzen, weil sie blähend und leicht abführend wirken = sie regen den Darm zu verstärkter an. Dies trifft zwar nicht auf jeden zu, aber bestimmte Personen vertragen Kirschen nicht so gut.

Falls es sie und/oder dich störte, kannst du aber versuchen ihr eingekochte Kirschen zu geben - da sollte die Wirkung dann nicht so stark oder gar nicht auftreten.

Das Zauberwort heißt Osmose: die Zellkerne der Kirschen platzen durch Wasser auf und quellen. Dadurch nimmt das Volumen im Magen zu und man bekommt Bauchschmerzen... also rechtzeitig aufhören zu naschen. Oder direkt nach dem Kirschen essen kein Wasser trinken... das hat deine Tochter nämlich bestimmt gemacht ;)

Bauchschmerzen und Völlegefühl seit einem Monat, was tun?

Hallo, habe vor ca. 1 Monat eine Nacht lang quasi am Klo verbracht, also hatte Durchfall und musste mich übergeben, bis mein Magen komplett entleert war. Damals hatte ich mit einem Kollegen zusammen etwas gekocht, er hatte am Tag danach auch Übelkeit, war also wahrscheinlich eine schlechte Zutat dabei. Die Tage danach hatte ich wieder Appetit und hab gegessen zwar weniger als üblich und immer leichte Bauchschmerzen nach dem essen, aber jetzt nichts außergewöhnliches. Inzwischen war es dann mal besser doch jetzt habe ich wieder ziemliches Völle Gefühl, fast ständige Übelkeit und unangenehme Bauchschmerzen. Übergeben musste ich mich seit der einen Nacht vor einem Monat nicht mehr und mein Stuhl ist normal. Habe zuerst gedacht dass dies psychisch bedingt ist, da ich gerade in der Abschlussprüfungsphase war. Die Prüfung ist positiv bestanden doch die Symptome sind noch immer da. Was könnte das sein und wie bring ich es möglichst schnell weg, will nämlich in 3 Tagen zum Nova Rock fahren. Danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?