Warum bekommt man vom Kirschen essen Bauschmerzen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kirschen verursachen bei manchen Menschen wirklich Bauchchmerzen, weil sie blähend und leicht abführend wirken = sie regen den Darm zu verstärkter an. Dies trifft zwar nicht auf jeden zu, aber bestimmte Personen vertragen Kirschen nicht so gut.

Falls es sie und/oder dich störte, kannst du aber versuchen ihr eingekochte Kirschen zu geben - da sollte die Wirkung dann nicht so stark oder gar nicht auftreten.

Das Zauberwort heißt Osmose: die Zellkerne der Kirschen platzen durch Wasser auf und quellen. Dadurch nimmt das Volumen im Magen zu und man bekommt Bauchschmerzen... also rechtzeitig aufhören zu naschen. Oder direkt nach dem Kirschen essen kein Wasser trinken... das hat deine Tochter nämlich bestimmt gemacht ;)

Bauchschmerzen, Schwindel und Appetitlosigkeit?

Hi,

ich bin neu hier und brauche dringend Hilfe. Und zwar bin ich vor 2 Tagen um 3 früh erst ins Bett gegangen und dann bin ich wieder um 11 aufgestanden. Da gings mir noch gut. Aber gegen Nachmittag hatte ich dann bemerkt, dass ich Schlafmangel hatte. Also bin ich Abends 21 Uhr ins Bett gegangen. Ich hatte einen hohen Herzschlag, Bauchschmerzen und mir war ganz heiß.

Ich habe mich aufgedeckt und einfach versucht, ohne Decke einzuschlafen. Doch ich bin erst 2 Uhr richtig eingeschlafen.

Am nächsten Tag ging es, aber mein Kopf bzw. das Gehirn tat weh und ich hatte manchmal ein wenig Schwindel.

Heute bin ich um 2 ins Bett und bin aber auch erst halb 3 eingeschlafen. Ich bin fast jede Stunde aufgewacht und brauche immer 15-20 Minuten, um wieder einzuschlafen.

Wo ich dann um 11 wieder aufgewacht bin, taten meine Augen weh, wenn ich nach unten gucke. Außerdem habe ich manchmal Bauchschmerzen und auch kein Appetit, sodass ich auch nur sehr wenig essen kann. Bis jetzt habe ich aber noch kein Gewicht verloren, es hält sich in Grenzen.

Ich weiß nicht, wie es diese Nacht wird. Ich habe mich aber auch mal im Internet ein wenig umgeschaut. Da ich auch massiv seit dem einen Tag, wo ich um 3 ins Bett bin, Einschlafprobleme habe, habe ich geguckt was die Ursachen sein könnten. Und bei mir ist es glaube ich das Handy. Immer 1 Stunde, bevor ich schlafen möchte, gucke ich mir noch YouTube Videos an. Und das soll man ja kurz vor dem Schlafen lassen. Aber eigentlich hat mich das nie gestört. Alles fing an, wo ich erst um 3 früh schlafen gegangen bin.

Habt ihr Tipps, um besser einzuschlafen und auch durchzuschlafen? Wie kann ich die Appetitlosigkeit los werden? Was kann ich gegen die Bauschmerzen tun?

Danke schon mal im Voraus.

LG.,

Freshy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?