Warum bekommen soviele Leute neuerdings so starke Schwellungen von Mückenstichen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke mal, dass auch die Mücken ein Opfer der Umweltverschmutzung sein können. Sie haben möglicherweise Giftstoffe auf und in sich, die sie dann weitergeben.

Ich (m, 40 J.) habe seit ca. 5 Jahren ähnliche Erfahrungen gemacht. Mückenstiche führten beim mir seit jeher zu lokalen Schwellungen (2€-Stück groß, geschwollene Finger, Ohren, Augenlider etc). Seit, wie gesagt, ca. 5 Jahren habe ich allerdings 1-2 mal pro Jahr dermaßen heftige Reaktionen, dass ich richtig Angst bekomme. Überwiegend werde ich dann durch die Socken in der Nähe der Fußknöchel gestochen. Fuß und Unterschenkel schwellen dann beängstigend stark an. Ein Stich in der Nähe des Handgelenkes ließ mir mal den ganzen Arm anschwellen. Mein Arzt hat mir beim ersten mal (roter Streifen Bein aufwärts) nur eine Salbe verschrieben. Gezielt auf Antibiotika angesprochen meinte er sinngemäß: "nicht nötig, keine bakterielle Infektion, bringt nichts". Seit dem gehe ich damit nicht mehr zum Arzt, geht nach 3 Tagen auch wieder weg. So einen roten Streifen hatte ich seit dem auch nich mehr. Mich würde aber auch mal interessieren, was da los ist. Das Phänomen kenne ich von früher nicht.

Die Mücken sitzen nicht nur auf menschlicher Haut, sondern auch auf Blüten. Viele Blüten sind mit Giften bespritzt. Die Mücken haben dieses Gift auch an sich haften und bringen es so zum Menschen. Der reagiert natürlich dann allergisch - mit großen "Beulen."

Leichte Schwellung im Nacken

Hallo Leute. Seit 2 Tagen (nachts) habe ich so starke Schmerzen im Nacken, sobald ich den Kopf nach links, oben oder unten drehe.Ich bin damals in der Nacht aufgewacht und hatte ganz plötzlich ganz starke schmerzen.Ich könnte vor Schmerzen immer aufschreien.Gestern ist mir dann eine leichte Schwellung aufgefallen.Was kann ich dagegen tun, oder soll ich zum Arzt gehen? LG Silence

...zur Frage

Starke Unterleibschmerzen in der Nacht?

Hallo Leute

Ich bin 15 und habe extreme Unterleibschmerzen während meiner Periode. Die wecken mich regelrecht auf.

Kann man was gegen machen?

...zur Frage

Lokale Entzündung nach Mückenstich?

Hallo, ich war gestern etwa 10 Minuten am Waldrand und habe sofort bemerkt, dass dort viele Mücken (nehme ich mal an?!) waren, von denen ich ziemlich schnell gestochen wurde. Ich war kurz danach auf Toilette und habe mir die Stiche angesehen, die ziemlich typisch nach Mückenstichen aussahen, 2 am Oberschenkel, 1 am Unterarm. Das war vormittags. Am Nachmittag habe ich gesehen, dass sich um 2 Stiche ein roter Hof gebildet hat, wie ein ringförmiger Kreis. Dieser ist nach 3-4 Stunden wieder verschwunden. Heute juckt die eine Stelle noch etwas und sieht eher wie ein normaler Mückenstich aus, der Rest ist weg. Bei dem roten Kreis habe ich natürlich gleich an Zecken gedacht...aber es spricht so einiges dagegen: ich habe definitiv keine Zecke gesehen, ich habe ja sogar die Stiche gemerkt und mir die Stellen direkt danach angesehen. Der rote Kreis ist kurz danach aufgetreten und sehr schnell wieder verschwunden. Bei einer Wanderröte nach Zeckenbiss liest man immer, dass diese erst einige Tage später auftritt und sich vergrößert, was bei mir ja nicht der Fall ist. Soll ich trotzdem deswegen zum Arzt gehen? Man sieht jetzt ja fast nichts mehr, ich habe nur die Fotos als Nachweis. Ich habe generell sehr empfindliche Haut und reagiere vielleicht deshalb so auf einen Insektenstich? Ich bin eben nur durch diesen roten Ring etwas verunsichert, obwohl der ja nur kurz da war. Deshalb frage ich hier nach. Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Mundfäule

Guten Abend, Mein kleiner ist 15 mon seit dem 20.12.12 isst mein kleiner nicht mehr nach genauem hinschauen ist mir aufgefallen das er Bläschen im Mund da meine Kinderärztin im Urlaub ist und ihre Vertretung auch :/ habe ich mir rat in einer Apotheke geholt die meinten es sei Pilz habe salbe gekauft und ihn versucht zu heilen da es aber nach 5 Tagen noch nicht besser geworden ist bin ich ins Krankenhaus gefahren die meinten es sei Mundfäule habe eine salbe gegen schmerzen bekommen seit dem sind Bläschen und Schwellungen im unter Kiefer verschwunden aber die Schwellungen im Oberkiefer halten an man sieht seine Zähnchen kaum noch und zwischen durch blutet er außen Mund was aber von der Schwellung kommt essen tut er immer noch nicht trinken tut er nur milch wie lange hält sowas an er muss doch was essen Ärzte sind bis Montag im Urlaub

...zur Frage

Enorm viele Mückenstiche in kurzer Zeit!

Hallo Leute, war eben an einem See schwimmen. Als ich rauskaum und mich umgezogen habe, habe ich innerhalb von einer halben Minute (ich habe eben zu Hause nachgezählt), 25 Mückenstiche bekommen. Viele davon auf dem Rücken und den Beinen. An den Beinen sind die Schwellungen verhältnismäßig klein, aber am Rücken hingegen abnormal groß. Hat das iwas zu bedeuten? Habe eben im Spiegel gesehen das ich ziemlich blass bin, blasser als sonst. Habe ich irgendwas zu befürchten?

...zur Frage

Knochenhautreizung oder Entzündung am Schienebin???

Hallo Leute,

Seit Oktober 2013 habe ich die Diagnose Knochenhautentzündung ( nur durch tasten festgestellt). Dann habe ich Schmerzen beim Laufen, gehen und auch im Ruhezustand bekommen. Bis heute... Dann war ich heute nochmal im MRT. Festgestellt wurde KEIN Ermüdungsbruch, Rheuma oder etc. Auch soll dort nichts entzündliches festgestellt worden sein.

Meine Frage nun, da der Arzt nicht von Entzündung sprach sondern von eine Reizung, gibt es da irgendwelche Unterschiede zwischen Reizung oder Entzündung?

Also die Schmerzen scheinen die gleichen zu sein. Was kann man machen wenn da keine Entzündung ist?

Vielen Dank schonmal danke ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?