Warum bekomme ich ständig nasenbluten?

2 Antworten

" Ständig " ? Häufigkeit, Zeitraum und Stärke der Blutungen wären ebenso interessant zu wissen wie Alter und Geschlecht, weil es viele Möglichkeiten gibt.

Die häufigste Ursache ist die Blutung aus dem " Locus Kiesselbachi ". Das ist eine arterielle Verästelung am vorderen Nasenseptum hinter der Haut-Schleimhautgrenze.

Diese könnte ein HNO-Arzt verschorfen.

Weitere mögliche Ursachen sind : Carotis interna- Aneurysma, Infekte, Morbus Osler, Gerinnungsstörungen, Vitamin K- und C Mangel, Leukämie, Thrombopathie und letztlich der " bohrende Finger ".

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Ich kenne das. In meiner Kindheit hatte ich ständig Nasenbluten bis in das Erwachsenalter hinein. Meist kam es ganz plötzlich, ohne nachzuvollziehenden Grund. Erst Mitte 40 wurde es weniger und hörte dann ganz auf.

Bei mir hat kein Arzt die Ursache gefunden und ich hatte immer niedrigen Blutdruck und nie zu hohen.

Ein Arzt hat mir mal einen Tipp gegeben, der wirklich funktioniert hat. Drücke mit dem Daumen fest das blutende Nasenloch zu, so für 5 Minuten. Bei mir war dann die Blutung sofort gestoppt und ich konnte sogar leicht schnauben, ohne dass es wieder zu bluten begann.

Was möchtest Du wissen?