Warum bekomme ich immer so starke Blähungen von Orangensaft?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du schon daran gedacht, dass es vielleicht eine Fructose-Intoleranz sein könnte? Passiert dir das nur mit Orangensaft oder auch bei frischem Obst?

Fruktose-Allergie: was sind die Konsequenzen?

Hallo, seit ein paar Jahren habe ich gesundh. Probleme mit dem Margen-Darm-Trakt. Siehe auch den Thread "Der Blähbauch ruiniert mein Leben": https://www.gesundheitsfrage.net/frage/der-blaehbauch-ruiniert-mein-leben-was-kann-helfen Nachdem seinerzeit der Laktose-Test ohne Befund war, kam nun der Fruktose-Test zu einem positiven Ergebnis. Daraufhin habe ich die Auswirkungen einmal näher betrachtet. Und in der Tat: nach dem Verzehr von Äpfeln, Birnen und Trockenobst hatte ich starke Blähungen und häufig auch Durchfall. Nun stellt sich die Frage nach den möglichen Konsequenzen: a) ganz auf Obst (und Vitamine!) verzichten, was sicher auch der Gesundheit abträglich wäre? oder b) einfach wie bisher Obst essen und den aufgequollenen Blähbauch mit allen Konsequenzen akzeptieren? :( Für Antworten: danke im Voraus

...zur Frage

Bitte lesen...Starke Verdauungsprobleme!!!???? Blähungen, durch Ernährungsumstellung!???!

Hallo, ich habe 20kg abgenommen, einfach allgemein viel viel gesünder ernährt. Ab Weihnachten bin ich in die Aufbauphase übergegangen, um mehr Muskeln aufzubauen. Hab bgeonnen sehr viele Kohlenhydrate zu essem, Haferflocken, Hafermilch, Vollkorn, Dinkel, usw..... Zu der Zeit haben schön langsam die Probleme begonnen, Blähungen, hab mir aber nicht viel dabei gedacht. Interressanterweise hab ich zu derzezeit begonnen Molkeproteinpulver einzunehmen. Das hat sich so hingezogen, Blähungen wurden immer mehr. Im März bin ich zum Arzt gegangen, Bluttest usw. , alles perfekt. Keine Weizen, Gluten Allergie oder so. Dann hab ich mit dem Protein aufgehört. Dann Vollkorn reduziert. Beschwerden wurden besser, aber es wird immer schlimmer.

Ich kann jetzt nicht mal mehr einen Kornspitz essen ohne dass ich es leicht spüre. Von Haferflocken und Co. kann ich nur mehr träumen.... Reis und Weizen vertrage ich, alles andere Korn ist problematisch.

Was ist da los? Ballaststoff Unverträglichkeit??? Könnt ihr mir helfen??

Danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?