Warum Antitranspirantien abends auftragen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Abends schwitzt du weniger als tagsüber. Es würde keinen Sinn ergeben es morgens aufzutragen, weil man tagsüber schwitzt und so das Antitranspirant wieder ausschwitzen würde. Wenn du sich jedoch tagsüber sicherer fühlst, trage es ruhig auf. Dann schwitzt du auch weniger!

Du hast ja schon Antworten bekommen.

Man könnte das Pferd ja auch mal von vorne aufzäumen und überlegen, warum Du so schwitzt. Zu Hyperhidrose fallen mir zwei Dinge ein: Östrogenmangel (mein Sohn schwitzt - mit täglich etwas Hefe genascht - längst nicht mehr so viel!) und Mangel an B1 - den hast Du sofort, sobald Du gekauftes Brot ißt oder sonstwie raffiniertes Mehl (Kuchen, Fertigsoßen) oder Zucker (Eis! Limo!)

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=296dfa1558d08575e8f2470af014aef7&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&

Hooks 25.08.2013, 17:53

Interaktionen von Thiamin (Vitamin B1) mit anderen Wirkstoffen (Mikronährstoffe, Nahrungsmittel):

Anti-Thiamin-Faktor (ATF)

Das Vorkommen des Anti-Thiamin-Faktors (ATF) in Nahrungsmitteln kann zu Thiamin-Mangel führen. Dieser reagiert mit Thiamin und führt zur Inaktivierung von Thiamin.

Der Konsum großer Mengen Tee und Kaffee – auch entkoffeinierter Kaffee –, sowie das Kauen von Teeblättern und der Betelnuss können durch das Vorhandensein des ATF einen Thiamin-Mangel verursachen.

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=296dfa1558d08575e8f2470af014aef7&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=440&arttitle=Interaktionen&

0

Was möchtest Du wissen?