warenbruch in der apotheke

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Apotheker bekommt von der Krankenkasse Geld für das Medikament, das er Deiner Mutter ausgehändigt hat. Wenn es ihr runterfällt und der Apotheker dasselbe Medikament nochmal rausgeben muss, muss er es selbst bezahlen.

Ein Apotheker kann seine Kunden nicht versichern, so eine Versicherung gibt es nicht. Das Risiko wäre unkalkulierbar. Wenn die Mitarbeiter der Apotheke selbst etwas zerstören, wird in der Regel der Apotheker selbst aufkommen müssen dafür oder eine entsprechende Versicherung haben. Aber nur bei dem beschränkten Risiko, was er oder seine Mitarbeiter anrichten.

Tatsächlich wäre es meiner Ansicht nach sogar nicht richtig, das Medikament erneut zu rezeptieren (es sei denn, auf einem blauen Privatrezept). Denn mit einem neuen normalen (rosa) Rezept zahlt die Gemeinschaft der Krankenversicherten dann dafür, dass Deine Mutter das Medikament fallengelassen hat. Das ist auch eigentlich nicht richtig. Wer den Schaden anrichtet, muss dafür aufkommen, das ist doch normal. Also zum Beispiel Deine Mutter oder eine Versicherung Deiner Mutter für solche Fälle (die es nicht gibt).

Im Supermarkt läuft das Ganze auch nicht über eine Versicherung, sondern das ist einfach Kulanz. Aber stell Dir vor, jemand lässt direkt hinter der Kasse Ware für 1200 EUR herunterfallen (Medikamente kosten nicht immer unter 20 EUR, im Supermarkt aber das Meiste). Dann kommt der Supermarkt sicher auch nicht schnell angerannt und will für Ersatz sorgen.

ich war heute in der apotheke mit einem neuen rezept meiner Mutter und siehe da, ich habe das medikament als ausgleich erhalten und mußte es nicht noch einmal bezahlen, wer sagts denn... es gibt doch noch kulante leute...trotzdem, danke dir für deine tolle antwort. LG an dich

0

Zitat - )n jedem supermark bekommt man sofort ersatz in so einem fall. ich finde das unmöglich...

Im Supermarkt ist das bedingt durch die Selbstbedienung das schon einmal Kulanz ... Wenn man im Supermarkt bezahlt hat wird es auch schwierig da Ersatz zu bekommen Wenn man nach der Kasse etwas fallen lässt!

Darf man ein Medikament umtauschen wenn man es nicht verträgt??

Ich habe zuhause ein Medikament das ich überhaupt nicht vertrage. Darf ich das in der Apotheke umtauschen gegen ein anderes, von einer anderen Firma?

...zur Frage

Kann ich Maaloxan ohne Rezept bekommen?

Hey, weiß jemand ob ich Maaloxan ohne Rezept in der Apotheke bekommen kann. Brauche das wegen meinem Sodbrennen. Danke und schönen Sonntag.

...zur Frage

Sind Guarana Pillen rezeptfrei erhältlich?

Hey :) Ich wollte befor ich zur Apotheke gehe einfach sicher gehen das ich Guarana Pillen überhaupt einfach so kaufen kann.... Bzw gibt es das in jeder Apotheke? Danke schonmal für die Antworten ^.^

...zur Frage

"Grünes Rezept"- Erstattung der Krankenkasse auch bei Homöopathie?

Liebe Community,

Ich habe ja seit Monaten schon Probleme mit meiner Achillessehne (dazu auch schon hier gefragt. Mein Orthopäde hat mir jetzt zum 2. mal traumeel Tabletten und auch traumeel salbe auf grünem Rezept verordnet.

Da traumeel ja zur Homöopathie zählt ( auch wenn es eigentlich keine ist, das weiß ich ja schon dank euch) bin ich mir nicht sicher, ob eine Kasse das übernimmt, Laut Internet übernimmt meine Krankenkasse grüne Rezepte bis maximal 100 Euro pro Jahr.

Soll ich es einfach versuchen? Schon einmal vielen Dank für die Antworten.

Lilly

...zur Frage

Was tun?

Was macht man eigentlich, wenn einem im Urlaub ein wichtiges rezeptpflichtiges Medikament ausgeht? Wie kommt man dann an das Medikament? Verschickt die heimische Apotheke auch ins Ausland? Bzw. kann ich den Arzt anrufen und ihm sagen, er solle der Apotheke den Auftrag geben, weil er das Rezept ausstellen muss. Ich stelle mir das sehr schwierig vor, vor allem wenn man Urlaub in nicht so touristischen Gebieten wie auf Indonesien macht ... Hat jemand mit solchen Situationen Erfahrung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?