Wann zum Neurologen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du könntest zusätzlich auf eigene Faust hochdosiert Vitamin B (ratiopharm, life extension, herbafit) und Magnesium (z.B. St Anton, keine Brausetablette!) nehmen, deren Mangel verursacht solche Symptome, besonders bei Stress seelischer oder körperlicher Art.

Beide Stoffe sind sehr wichtig für die Nerventätigkeit.

Steig Deinem Hausarzt auf´s Dach! Du hast ein Recht zu erfahren wie Dein gesundheitl. Zusatand ist, somit auf das Recht zu erfahren was das Ergebnis der Bemühungen im Krhs ist.

Wenn Dein Arzt es Dir nicht zu sagen vermag, dann soll er Dich an den éntsprechenden Facharzt überweisen. Denn wenn es MS oder ähnliches sein sollte, dann muss die Behandlung so zügig wie möglich begonnen werden.

"Mein Hausarzt macht nichts...", sowas habe ich ja noch nie gehört, zumindest nicht, wenn ein behandlungsbedürftiger Befund im Raum steht. VG

Dann müsste der Neurologe alle Tests wiederholen.

Naja, zahlt ja alles die Solidargemeinschaft.

Quatsch³

Wieso muss er die Tests alle wiederholen, das ist doch mal wieder ein Unsinn, was Du da schreibst. Der Neurol. soll den frischen Befund eröffnen und eine nötige Behandlung einleiten!

2

Was möchtest Du wissen?