Wann wird der Blasenkatheter bei einem Schlaganfallpatienten entfernt?

2 Antworten

Häufig ist bei einem Schlaganfall auch die Blasenmuskulatur gelähmt,das könnte dazu führen das die Blase überdehnt wird und eine Dranginkontinenz entsteht.Daher legt man oft ersteinmal einen Katheter.Man wird aber versuchen ihn so bald wie möglich zu entfernen,da bei Fremdkörpern immer die Gefahr einer Infektion besteht.

Der Blasenkatheter ist oft eine unnötige Einrichtung und führt nur zu anschließender inkontinenz. (Geshehen im Mai 2000 in der MHH Hannover

Können Antidepressiva nach einem Schlaganfall helfen?

Gestern war der Arzt meiner Frau wieder auf Hausbesuch. Ich habe ihn nochmal drauf angesprochen, dass meine Frau sich zu nichts mehr motivieren lässt, gerade weil hier ja auch gesagt wurde, wie wichtig es ist, dass sie eben selbst auch aktiv wird und Übungen macht. Ich schaffe es aber nicht, sie irgendwie zu motivieren. Der Hausarzt meinte, sie habe vermutlich Depressionen und schlug vor, es einmal mit einem Antidepressivum zu versuchen. Meine Frau hat das eher teilnahmlos hingenommen und meinte, sie nimmt was der Arzt ihr aufschreibt, ihr sei es egal. Letztendlich hängt die Entscheidung nun an mir. Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit Familienangehörigen, die nach einem Schlaganfall Antidepressiva erhalten haben oder hat das vielleicht selbst schon hinter sich und kann mir sagen, ob sich die Motivation dadurch verbessern lässt?

...zur Frage

Wie hoch ist das Risiko, nach einem Schlaganfall noch einen zweiten zu bekommen?

Wie groß ist ungefähr das Risiko, dass man nach einem Schlaganfall noch einen zweiten bekommt? Meine Mutter hatte einen Schlaganfall und ich frage mich, ob das jederzeit wieder passieren kann? Wie lange dauert das denn für gewöhnlich, bis es wieder dazu kommt?

...zur Frage

Gedächtnisverlust - letzte Stunden einfach vergessen?

Hallo, mein Vater kam kürzlich nachhause und wusste nicht mehr was er die letzten Stunden gemacht hatte und auch nicht, dass er jetzt noch auf einem Geburtstag eingeladen ist. Seine Frau dachte erst er macht sich einen Spaß, aber er hatte wirklich den Tag vergessen. Sie dachte gleich an Schlaganfall, aber andere neurologische Auffälligkeiten waren nicht vorhanden. Ein MRT wurde dann wohl gemacht und ein Schlaganfall ausgeschlossen.

Nun haben wir ihm alle gesagt er solle nochmal zum Neurologen gehen das genauer abklären lassen.Er ist aber der Meinung man könne auch zu viel untersuchen und das wäre übertrieben, es war ja bildgebend nichts zu sehen. Er schiebt es darauf, dass er an dem Tag eine neue Brille anhatte und ihm davon ständig schwindelig war weil es so eine große Umstellung (auf Gleitsicht) war. Er meint das wäre eine Überforderung für das Gehirn gewesen und es hätte "abgeschaltet". Kann sowas sein?

Ich hätte bei sowas eher auf eine TIA getippt z.B. So oder so hätte ich das neurologisch weiter abklären lassen.

Kann sowas einfach mal auftreten und wenn das MRT ohne BEfund ist ist alles ok?

Danke für ein paar Tipps. (Er ist Anfang 60, und top fit).

...zur Frage

Wie lange dauert Leberfleck entfernen zu lassen?

Wie lange dauert eine Operation, bei der ein Leberfleck entfernt werden soll? Ist das sehr aufwendig? Ist es besser mehrere auf einmal entfernen zu lassen?

...zur Frage

Wann erfolgt die Mobilisation nach Schlaganfall?

Wieviele tage dauert es in der Regel, bis Menschen nach einem Schlaganfall wieder mobilisiert werden? Besteht in den ersten Tagen strenge Bettruhe, oder sollte man direkt versuchen aufzustehen?

...zur Frage

Kopf gestoßen-Hirnblutung?

Hallo, ich habe mir vor gut 2 1/2 Stunden den Kopf angestoßen, als ich vom Boden aufstand und das Fenster über mir offen war. Es hat nur kurz weh getan und ich habe bisher keine neurlogischen Ausfälle erlitten. Auch kann ich mich an alles erinnern und habe weder Schwindel noch Übelkeit. Kann trotzdem eine Hirnblutung entstehen? Ich bin 15 und lebe recht gesund und bin nicht übergewichtig.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?