Wann wieder in die Schule bei Mandelentzündung?

1 Antwort

Ich würde es auch noch nicht machen, nutz den Freitag noch zur Genesung and dann am Montag wieder in Ruhe starten.

Wie lange ist Mandelentzündung ansteckend?

Hallo,

ich habe seit einer woche halsschmerzen und seit etwa 4 tagen waren die mandeln erst rechts leicht weiß, das ging nach 2 tagen wieder weg. Dann war es für 2 tagen auf der linken seite leicht weiß, das geht gerade auch wieder weg. Ansonsten fühle ich mich eigentlich sehr fit, hab kein fieber und war deshalb auch nicht beim Arzt wegen Antibiotikum. Wie lange bin ich nun noch ansteckend, wenn ich die Mandelentzündung eben nicht mit Antibiotikum behandelt habe? Danke schon mal :)

...zur Frage

Mandelentzündung: Wann wieder in den Kindergarten?

Uns wurde gesagt, unser Sohn könne nach 3 Tagen der Antibiotika-Einnahme wegen einer Mandelentzündung wieder in den Kindergarten gehen. Ist das nicht etwas verfrüht und wir sollten noch einige Tage dranhängen?

...zur Frage

Was kann das jetzt schon wieder sein?

Ich habe zur Zeit eine eitrige Mandelentzündung, aber es ist schon wesentlich besser geworden und jetzt mein Problem. Ich habe heute morgen ganz normal gefrühstückt und musste mich danach übergeben aber mir war nicht schlecht oder so etwas dann habe ich erstmal gar nichts gegessen und musste mich nochmal übergeben wieder ohne Beschwerden, außer das beim Übergeben mein Hals weh tut. Jetzt habe ich ein wenig Bauchschmerzen und zwischendurch ist mir ein wenig übel. Und jetzt weiß ich nicht was das schon wieder ist, vor allem möchte ich morgen auch mal wieder in die Schule, weil ich dort letzte Woche auch nicht war wegen der Mandelentzündung. Und jetzt meine Frage was kann das sein? Und wenn ich mich nicht mehr übergeben muss kann ich dann morgen wieder in die Schule auch wenn ich noch ein wenig Bauchschmerzen habe oder sollte ich lieber zu Hause bleiben? Danke für alle Antworten :)

...zur Frage

Warum schwellen meine Mandeln auch nach Antibiotikumbehandlung seit Monaten nicht ab?

Im Februar hatte ich eine bakterielle Mandelentzündung, die ich mit Antibiotikum behandelt habe. Alle Beschwerden waren weg, aber trotzdem sind seitdem meine Mandeln nicht wieder abgeschwollen und vor ungefähr zwei Wochen hatte ich wieder leichte Halsschmerzen und eitrigen Belag auf den Mandeln. Der Belag war allerdings nach drei Tagen wieder weg, aber ich bin dann trotzdem zum Arzt gegangen. Er meinte, dass da Entzündungsbläschen auf meinen Mandeln wären und hat mir Angocin und etwas zum gurgeln verschrieben. Er meinte, dass heute alles wieder in Ordnung sein sollte, aber die Mandeln sehen noch genau so aus, wie vorher. Ich habe gar keine Schmerzen oder Schluckbeschwerden, aber frage mich eben, ob es Sinn macht die Mandeln heraus nehmen zu lassen und, ob das eine chronische Mandelentzündung oder irgendetwas anderes ist.

...zur Frage

Mandelentzündung und Pfeiffersches Drüsenfieber

Seit 3 Wochen hab ich Pfeiffersches Drüsenfieber und seit 10 Tagen eine Bakterielle Mandelentzündung. Obwohl ich mit dem Antibiotikum fast fertig bin habe ich heute wieder Schluckbeschwerden bekommen. Auf der Mandel sieht man eine kleine weiße Blase. Da das Antibiotikum gut angeschlagen hat, kann ich kaum glauben, dass es noch von den Bakterien ist. Wann soll ich damit zum Arzt? Oder kann ich davon ausgehen, dass es vom Virus kommt. Da ich keine großen Beschwerden habe möcht ich nicht schon wieder zum Arzt rennen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?