Wann sollte man mit der Geburtsvorbereitung beginnen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe drei Kinder ohne Kurs zur Welt gebracht. Man kann so einen Kurs machen, muss aber nicht. Ich glaube auch nicht, dass es zu spät ist.

Es ist nie zu spät, die Hauptsache ist das du einen machst und wenn deine Hebamme meint das reicht, vertraue ihr.

Hallo,

ich habe in meiner Schwangerschaft in der 30. SSW damit angefangen. Meine Hebamme meinte, dass ich sogar noch etwas fürher anfangen könnte. Hier ein paar Infos: https://babyzauber.com/schwangerschaft/vorbereiten-aufs-baby/geburtsvorbereitung/geburtsvorbereitungskurse#1031

Allerdings waren bei mir im Kurs auch Frauen, die schon weiter waren als ich. Falls Du Angst hast, etwas zu verpassen, frag einfach die Kurs-Leierin. Diese beantwortet Dir sicherlich alles, was du wissen willst. Außerdem findet in den Geburtsvorrbereitungskursen eh immer ein reger Austausch mit den anderen Müttern statt! Da kannst du ja auch noch Sachen klären, bei denen Du dir unsicher bist!

Alles in allem darfst du dich nicht verrückt machen. Ich war auch total nervös, aber im Endeffekt hat alles wunderbar geklappt :)

Kann man auch bei einem großen Kopfumfang um einen Dammschnitt drum herum kommen?

Das Baby meiner Freundin hat jetzt schon einen sehr großen Kopf ( ein Wasserkopf wurde ausgeschlossen) . Wie ist das denn während der Geburt, kann man auch mit einem großen Kopf um einen Dammschnitt bzw Dammriss drum herum kommen?? Oder sollte man bei einem großen Kopf mal grundsätzlich über einen Kaiserschnitt nachdenken?

...zur Frage

Darf man mit Herpes (Herpesblase am Mund) Sport treiben?

Ich habe mich für heute abend zum Sport (Spinning-Kurs) angemeldet, allerdings habe ich eine Herpesblase am Mund, an der Unterlippe. Die Blase behindert mich zwar nicht, aber ich frage mich, ob es schlecht für mein Immunsystem ist, wenn ich Sport treibe. Ein Herpes-Virus bricht ja immer dann aus, wenn der Körper geschwächt ist. Ist der Körper dann schon wieder fit, wenn die Blase 2 Tage alt ist?

...zur Frage

Wo gibt es HypnoBirthing- Kurse in Deutschland?

Ich habe Verwandte in den Staaten. Eine meiner Cousinen hat vor ein paar Monaten ein Kind bekommen. Ich habe sie vor ein paar Wochen besucht und sie hat mir von ihrer Geburt erzählt. Diese verlief nahezu schmerzfrei durch das HypnoBirthing. Das ist eine Art der Selbsthypnose, wenn ich das richtig verstanden habe. Das lernt man in speziellen Geburtsvorbereitungskursen. Sie war total begeistert davon, besonders weil sie ihr ersten Kind ohne diese Vorbereitung zu Welt gebracht hatte und jetzt den Unterschied sehen konnte. Sie hat mich damit echt begeistert. Mein Mann und ich denken auch schon länger an Kinder und wenn jetzt die Aussicht besteht eine natürliche Geburt fast schmerzfrei zu erleben, dann möchte ich das auch. Wahrscheinlich wie jede werdende Mutter. Hat jemand mehr Infos darüber? Gibt es das hier in Deutschland überhaupt schon? Wenn ja wo?

...zur Frage

Fitness durch Zumba trotz Rücken und Knieprobleme?

Hallo,

da ich gerne tanze und dieser Kurs aktuell neu im Ort angeboten wird, wäre ich nicht abgeneigt probehalber teilzunehmen. Eine willkommene Abwechslung im Alltag und zugleich Fitnesstraining. Allerdings habe ich Bedenken das Zumba nicht gerade gesundheitsfördernd ist für Knie und Rücken, wenn schon Probleme bestehen.....hat jemand von euch Erfahrung und könnte mir diese mitteilen? Danke im voraus und liebe Grüße

...zur Frage

Was tun bei etwas erhöhtem Blutzucker?

Hallo! Ich mache zur Zeit einen Kurs als Alltagsbegleiter mit. Vorgestern früh wurde bei jedem Teilnehmer von derDozentin,die eine Heilprakterin ist, der Blutzucker gemessen. Bei mir war der Wert etwas erhöht - 7,9. Ich hatte eine Stunde vorher ein Brötchen gegessen und eine Tasse Kaffee getrunken. Ist das schon bedenklich? Kann man sich den Blutzucker auchin der Apotheke messen lassen? Danke im voraus für die Antworten!

...zur Frage

Kann man mit Fußreflexzonenmassage die Geburt einleiten oder voran treiben?

In meinem Geburtsvorbereitungskurs habe ich letztens von einer Freundin gehört, sie hätte sich bei ihrer zweiten Geburt eine Fußreflexzonenmassage von ihrem Mann (der bei der VHS einen Kurs gemacht hat) machen lassen. Dadurch wäre die Geburt viel schneller vorran gegangen und die Schmerzen wären nicht so stark gewesen. Kann das jemand von euch bestätigen? Geht das auch ohne VHS Kurs? Vielleicht gibt es ein guten Buch, was ihr mir empfehlen könnt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?