Wann soll man bei Schmerzen kühlen und wann wärmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Akute Verletzungen z.B. Zerrungen, Verstauchungen u.Ä sollten gekühlt werden.

Degenerative Beschwerden wie Gelenkschmerzen bei Rheuma, Arthritis, Arthrose ohne Entründung vertragen Wärme. Bei Entzündungen in den Gelenken ist Kühlen besser.

Eigentlich merkt man immer selbst, was wann gut tut! Bei Entzündungen sollte man jedoch generell eher nicht lokal wärmen!

Schultermuskel- oder Brustmuskelriss? Sehnenriss? Starke Schmerzen über der Brust.

Liebe Community,

gestern Abend war ich zimlich unvorsichtig und habe vergessen, nachzudenken. In unserer Turnhalle gibt es Ringe über einem "Becken", das mit Schaumgummi gefüllt ist ("Schnitzelgrube"), die sind etwa drei Meter über dem Becken. Auf jeden Fall hing ich köpfüber an den Ringen, mit den Beinen nach oben zur Decke, und habe meinen Körper sozusagen drehen wollen, bin also mit meinen Füßen in Richtung Boden gekippt, Zehen voraus. Dabei habe ich die Ringe nicht losgelassen (ich weiß, ich hätte es mir vorher überlegen müssen, hab ich aber leider nicht. Ich war halt leichtsinnig, was ich jetzt aber auch nicht mehr ändern kann.). Plötzlich hat es an meiner Brust geknackt (die Stelle genau weiß ich nicht - ungefähr auf Achselhöhe etwa 5cm in Richtung Herz) und ich habe losgelassen, da waren meine Beine aber schon wieder unter mir. Das Knacksen was zweimal auf jeder Seite, das jeweils erste und zweite Knacken so gut wie gleichzeitig.

Zuerst habe ich nicht viel gespürt, an der Stelle war alles taub, und dann hat ein ziehender und stechender Schmerz eigesetzt. Die Lnie des Schmerzes verlief etwa so: 4 cm unterhalb des Schlüsselbein beginnend, in einem vielleicht 7cm langem Bogen in Richtung Herz bzw. "Mitte". Ich gehe mal davon aus, dass etwas mit den Muskeln ist.

Ich habe sofort mit Turnen etc. aufgehört, aber mir ist aufgefallen, dass ich nur unter Schmerzen mich selbst irgendwo abstützen oder etwas hochheben konnte, es sei denn, ich drückte meine Schultern herunter. Ich schlief erst mal darüber, in der Hoffnung, dass es besser werden würde. Heute hatte ich den ganzen Tag über eine Art Drücken rund 5-10 cm über dem Herzen. Den ganzen Tag auch über Kopfschmerzen (wobei ich allerdings auch nur sehr schlecht geschlafen habe). Manche Bewegungen, bei denen ich die betroffenen Muskeln benutze bzw. anspannen versuche, tun weh (angefangen beim Jacke ausziehen), andere nicht. Auch beim laufen pocht es alle paar Schritte schmerzhaft auf. Wenn ich auch nur leicht gegen die Stelle drücke, kommen relativ starke Schmerzen. Beim Atmen ist auch irgendetwas anders als normal, das kann ich aber nur schlecht beschreiben ... die Luft fließt hauptsache durch meine Kehle, und an der Brust fühle ich so gut wie nichts beim atmen; normalerweise schon.

Was könnte beschädigt sein? Sind dort Sehnen, oder eher Muskeln? Ich war zwar noch nicht bei einem Arzt, aber wenn es nicht besser wird, werde ich mich am Montag mal auf den Weg machen.

Meine Frage(n) an euch also: Was könnte beschädigt sein? Ist ein Riss möglich? Was hilft vielleicht gegen die Schmerzen? Und was ist besser, wärmen oder kühlen? "Normaler" Arzt oder lieber zu einem Physiotherapeuten (wegen schlechten Erfahrungen von Freunden bei einem normalem Arzt)?

Ich erwarte natürlich keine Internetdiagnose oder so, aber mit der menschlichen Anatomie bin ich nur dürftig vertraut. Auch Google hatte keine konkrete Antwort. Vielen Dank schon mal im Voraus,

Poseida

...zur Frage

Schmerzen und Schwellung im Gelenk von kleiner Finger

Guten Tag,

seit einigen Tagen habe ich (mal wieder) Schmerzen und Schwellung im Gelenk von kleiner Finger, weil ich mich irgendwie blöd drauf gelegt habe. Beim letzten Mal bin ich zum Arzt bzw eigentlich ins Krankenhaus (da Wochenende tagsüber war) gegangen, da es über 1/2 Woche schmerzte. Sie haben mir nur Ibuprofen drauf geschmiert und die Finger bandagiert.

Meine Frage: Kann ich was anderes machen, um die Schmerz und Schwellung zu lindern (kühlen, wärmen,...etc...) ? Ich will nicht wieder ins Krankenhaus bzw zum Arzt damit und habe keinen Schmerzgel hier zu Hause. Ich habe nur Schmerztabletten.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Ich glaube ich habe mir mein Handgelenk geprellt. Was soll ich damit machen?

Muss man das kühlen? Und wie lange? Oder sollte man hier wärmen? Ich komme immer durcheinander, wann man was machen sollte!

...zur Frage

Warum haben Milch und Honig eine beruhigende Wirkung auf den Körper?

Wenn ich abends gestresst bin und nicht zur Ruhe komme, mache ich mir manchmal eine Tasse warme Milch mit Honig. Ich meine auch, das beruhigt und bringt mich besser in den Schlaf.

Ist das nun eher Einbildung, oder fördern Milch und Honig den Schlaf wirklich? Womit hängt das zusammen?

...zur Frage

Knieschmerzen-Überlastung

Hallo! Ich habe gestern eine Frage bezüglich meiner Knieschmerzen gestellt. : http://www.gesundheitsfrage.net/frage/warmes-schmerzendes-knie

Erstmal danke für die lieben Antworten!

Ihr habt ja auf eine Überlastung getippt. Daraufhin habe ich das Knie gekühlt und ein bisschen geschont. Doch es wird einfach nicht besser. Liegen kann ich nicht, weil die Knie dann ja aufeinander liegen und das weh tut, sitzen geht auch nicht. Mein Knie schmerzt einfach nur noch. Ich habe so ein komisches "schwere" Gefühl, das sich bis nach unten in den Fuß zieht, dazu das ziehen an der Innenseite. Diese Schmerzen sind die ganze Zeit, bei verschiedenen Bewegungen wird es schlimmer. Nun ja, das ganze Geschmerze nervt mich einfach nur noch an und ichwollte fragen, wie lange so eine Überlastung dauert und ab wann man zum Arzt müsste. Also ab wievielen Tagen durchgängiger Schmerzen. (Ich hatte davor auch auch schon bei sportliche Belastung Probleme, die aber immer wieder verschwanden). Kühlen tut nur weh und bringt nichts. Ist das normal, dass man das Gefühl hat, dass das Knie so hin und her geht? So instabil?

Ich hoffe, ich nerve nicht mit meinen Problemen... Aber mein Vater nimmt es nicht ernst und ich weiß nicht, was es ist.

DANKE!

...zur Frage

Hilft Wärme oder Kühlung besserv gegen Muskelkater?

Ich habe bei einem Umzug geholfen und nun habe ich ganz furchtbar bösen Muskelkater, vor allem in den Armen und Schultern. Würde es etwas bringen, die Stellen zu wärmen oder sollte man eher kühlen? Und würde eine Massage helfen? Ich hatte schon ewig keinen Muskelkater mehr...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?