Wann passt sich der Körper an Plattfußeinlagen an und gehen Bein- und Rückenschmerzen weg?

1 Antwort

Einerseits ist es schon richtig, was Lena101 sagt, laß Dir etwas mehr Zeit. Da auch ich unter einem "Senk-Spreiz-Fuß" leide, hat der Arzt mir neben Einlagen auch noch andere Schuhe "verordnet". Natürlich nicht auf Rezept, er hat mir lediglich empfohlen, gute Schuhe zu tragen, die einen kleinen Absatz haben. (ca. 2cm) Das entlastet die Füße zusätzlich. Und ich muß sagen, meine Beschwerden sind viel besser geworden. Allerdings nicht über Nacht. Es braucht einfach seine Zeit.

Arzt?

Hallo. Bin vor ca 4 Wochen die Treppe hinunter gefallen, und hab bis dato schlimme Schmerzen an der Kniescheibe Kann manchmal nur humpelnt mich an diesem Bein fortbewegen.

soll ich zum artzt ?

...zur Frage

Reizdarm was kann man tun?

Ich habe einen Reizmagen, bekomme Säureblocker usw. Parallel habe ich das Problem das ich immer morgen seit Jahren aufwache und starke Darmkrämpfe habe die unerträglich werden bis ich entleert bin, das ist jeden morgen so manchmal sogar Nachts, danach ist alles i.o wenn ich tagsüber muss dann ist gar nichts keine Schmerzen usw. Immer nur in den Morgenstunden. War deswegen noch nie beim Arzt, weil wenn es was schlimmes wäre wären ständig Schmerzen da, also gehe ich mal vom Reizdarm aus, was kann man Abends essen oder trinken damit man morgens nicht vor Schmerzen wach wird?

...zur Frage

Sofortige Umstellung von Tramadol auf Targin ohne Komplikationen?

Hallo, heute wurde mir wegen Hüftschmerzen(beidseitig operiert) Targin verschrieben, da das Medikament welches ich momentan noch nehme, Tramadol gegen die Schmerzen nicht mehr ankommt. Nun habe ich meine Ärztin gefragt wie es sich mit einer plötzlichen Umstellung auf Targin rein Entzugssymptom-mäßig verhalten würde, woraufhin sie meinte das eine sofortige Umstellung kein Problem wäre. Ich möchte Ihre Aussage nicht in Frage stellen, doch da ich jetzt schon seit einem Jahr Tramadol nehme und zwar nicht zu knapp habe ich Angst davor das eben doch Entzugssymptome auftreten würden. Sollte ich nun wirklich auf die Aussage meiner Ärztin vertrauen oder auf Nummer sicher gehen und das Tramadol wegreduzieren, bevor ich das Targin nehme? In dem Fall müsste ich aber nochmal in der Praxis anrufen, weil die Packung auch schon wieder zu Neige geht. Ist eine Umstellung von einem schwachen auf ein starkes Opioid wirklich ungefährlich?

...zur Frage

Seitenstiche

Ich habe beim gehen und joggen häufig Schmerzen im hüftbereich links. Ich wollte fragen ob dies wirklich Seitenstechen ist und ob man was dagegen tuen kann??? Danke für mögliche antwort

...zur Frage

Schmerzen rechts unten im Kreuz nach Joggen, was kann das sein?

In letzter Zeit kam es häufiger nach dem Joggen vor, dass ich Schmerzen rechts unten im Kreuz hatte. Was kann das sein? Ist das der Ischiasnerv? Beim Gehen habe ich das Gefühl, als würde mir das rechte Bein wegsacken.

...zur Frage

Knie steif nach Sport

Hi :) Also, ich bin absoluter Sport Freak, das heißt ich libe alles, wobei man sich bewegen kann. Leider fingen vor ungefähr eineinhalb Jahren die Schmerzen in den Knien an. Ich war bei fünf oder sechs Orthopäden, diversen Allgemeinärzten und all ehatten eine andere Meinung. Die Frage ist jetzt aber eher, was gegen einsteifes Knie hilft? Ich versuche mich immernoch am vorsichtigen Joggen, was auch ganz gut klappt, nur wenn ich später sitze, und das länger als zwei Minuten, fängt mein Knie an steif zu werden und weh zu tun. Kennt jemand ein gutes Hausmittel, erstmal gegen die Steifheit/Schmerzen?

Vielen Dank schonmal im Vorraus! lg Sam

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?