Wann nach der Geburt des Kindes mit Diät anfangen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde gerne mal wissen, um wieviele Kilos es sich bei dir handelt? Du fragst, wieviele Kilos in der Woche sind gesund. Die gesunde Abnahme liegt in der Regel bei 500g bis max. 1 Kilo in der Woche. Mütter, die stillen sollten, wenn überhaupt, eine maximale Abnahme von 500g in der Woche anpeilen. Und das sollte durch eine ausgewogene Ernährung erfolgen und nicht durch eine Diät. 5 Portionen Gemüse und Obst am Tag, viel Trinken, mind. 5 Portionen Kalzium am Tag (Milchprodukte fettarm, grünes Gemüse), komplexe Kohlenhydrate und und und. Wie Sumpfhexe bereits erläutert, zehrt dein Baby bei dir mit. Schon deshalb ist eine gesunde Ernährung außerordentlich wichtig.

Und zum Schluß:DIÄTEN MACHEN DICK!!! Fange bitte mit solchem Unsinn nicht an. Ernähre dich gesund, damit es dir dein Kind später nachmachen kann. Das ist, denke ich, immer die beste Motivation.

Viel Erfolg.

Magerquark mit Süßstoff Diät - Folgen für Verdaaung?

Ich möchte ein paar Kilo's abnehmen und da Sport zur Zeit nicht möglich ist (hab ne ernste Knieverletzung :() hab ich mich für Diät entschieden. Natürlich ernähr ich mich nicht nuuuur von Magrequark mit Süßstoff ( + ein paar geschnittenen Erdbeeren, Manderinen oder Äpfeln), sondern auch ab und zu ne Suppe o.Ä. (gesundes Zeug halt). Nun hab ich gehört, dass man durch Süßstoff Heißhungerattacken bekommt, von denen ich allerdings aber kaum was spüre o.o (ist das normal?!). Naja zur meiner Frage: kann zu viel Magerquark und Süßstoff ungesund für die Verdaaung und den Magen sein (sprich: Verstopfung oder so?!). Danke im vorraus :).

...zur Frage

Wie früh Sonnenallergie vorbeugen?

Ich hatte die letzten Jahre, ob mit oder ohne Sonnencreme oder direkte Bestrahlung eine Sonnenallergie, die wie verrückt gejuckt hat. Wir fliegen um Ostern in die Sonne und da kann ich natürlich gut und gerne auf eine erneute allergische Reaktion verzichten. Wann und womit solte man mit der Vorbereitung der Haut auf die Sonne anfangen? Ist Calcium immernoch das Mittel der Wahl? Wieviel sollte man nehmen und wie lange vor dem Urlaub fängt man an?

...zur Frage

Ich möchte ein wenig abnehmen. Welche Nahrung empfiehlt sich für Morgens, Mittags und Abends?

Hallo Kurze aber knackige Frage. Ich habe da ein kleines Problem '' Ich habe etwas zugenommen was eigentlich nicht auf die falsche Ernährung zurückzuführen ist.Eher dadurch das ich über eine sehr lange Zeit Softdrinks wie Eistee in großen maßen zu mir genommen habe. (Habe mich die Letzten 2 Jahre ziemlich gehen lassen was Sport betrifft) Nun ist es so das ich am Bauch und am Gesicht zugenommen habe was ja durch die Softdrinks kommt. Dadurch wirkt mein Gesicht irgendwie voll komisch und meine Nase sieht irgendwie dicker aus als wie sie eigentlich ist was mir garnicht gefällt  !Zudem ist durch den kram an meinem Körper,Hals,Arme,Bauch,Gesicht eine kleine Fettschicht die meine Muskeln irgendwie,keine Ahnung.Jedenfalls ist es traurig da ich eigentlich einen ziemlich durchtrainierten Körper habe und sich jetzt nun die Fettschicht auf meine Muskeln abgesetzt hat. Das ganze soll nun wieder weg. Wie am besten mache ich das ? (Mir ist klar den Eistee Dreck wegzulassen und auf eine gute Ernährung zu achten allerdings weiß ich nicht was ich am Tag essen könnte ( morgens mittags abends) ?

Ich habe jetzt schon aufgehört solche Getränke zu mir zu nehmen.Ab und zu mal ein schluck Orangensaft aber dann direkt Wasser. Von der Nahrung her muss ich eigentlich sagen das ich mich nicht so schlecht ernähren tue.Ich esse sehr selten Süßigkeiten,Rauchen und Alkohol trinken tue ich seid Geburt an sowieso nicht.

Sportmäßig weiß ich wie gesagt auch was zu tun ist.Nur mit der Nahrung hakt es ein bissel.

Hier mal ein Bild ( Wollte ich eigentlich nicht tun da ich die Seite nicht kenne aber egal )

Man sieht auf den Bild das ich im Gesicht zugenommen habe so das durch die Fettschicht auch meine Nase komisch aussieht.

Ich hoffe das hier jemand ein bisschen Ahnung hat und mir in Sachen Ernärhung'' Tipps geben kann.

Ich Bedanke mich im vorraus ;-) Text ist doch was länger geworden. Schuldige dafür ! =) http://fs5.directupload.net/images/160210/qxsp48b3.jpg

...zur Frage

Muss man bei einer Schwangerschaft so stark zunehmen?

Ist es für das Kind wirklich nötig, dass man als Mutter während der Schwangerschaft zunimmt? (Natürlich meine ich nicht das zusätzliche Gewicht des Kindes, sondern zusätzliches Fett). Reicht es nicht, wenn man genau so viel isst, dass es für beide reicht? Muss man sich so viele Fettreserven anfuttern? Oder kann man das gar nicht selbst so kontrollieren?

...zur Frage

Leichte Inkontinenz nach der Schwangerschaft

Leider habe ich immer noch eine leichte Inkontinenz seit der Geburt meines Kindes. Die Rückbildungsgymnastik alleine hat da noch nicht geholfen. Welche weiteren Möglichkeiten gibt es jetzt für mich? Ich habe besonders Probelme, wenn ich huste oder niese. Ist meine Frauenärztin die richtige Ansprechpartnerin?

...zur Frage

Wieviele Kaiserschnitte sind überhaupt möglich, bei ein und derselben Mutter?

Hallöchen,

ich hab eine gute Freundin. Sie hat bereits zwei Kinder, beiden wurden wegen Komplikationen per Kaiserschnitt auf die Welt geholt. Nun ist sie unerwartet ein 3. Mal schwanger geworden. Sie fragt sich nun verständlicherweise, ob ein weiterer Kaiserschnitt überhaupt möglich ist. Welche Folgen hat das für den Körper? Sollte sie sich nach der Geburt des 3. Kindes sterilisieren lassen? Wie haltbar sind die Narben, erhöht sich die Gefahr, dass die Narben während der Schwangerschaft oder der Geburt aufplatzen mit der Kaiserschnittanzahl?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?