Wann muss jemand zum Psychologen, wann zum Psychiater?

Support

Liebe Community,

gesundheitsfrage.net ist eine Ratgeberplattform rund um das Thema Gesundheit. Gerade im Gesundheitswesen bestehen viele verschiedene Ansichten zu den Themen und dadurch lassen sich Meinungsverschiedenheiten kaum umgehen.

Zu der hier gestellten Frage ist eine wenig hilfreiche Diskussion entstanden. Das führt dazu, dass ich die Frage letztendlich schließen musste.

Für den Fragesteller tut es mir sehr leid, dass er nun keine hilfreichen Antworten mehr bekommt.

Rückfragen an den Support können gerne unter: info@gesundheitsfrage.net gerichtet werden.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Herzliche Grüße

Linda vom gesundheitsfrage.net-Support

1 Antwort

Vielleicht zur Erklärung: Psychater sind gelernet Mediziner, kummern sich um vorhandene "operierbare" Fehler im/am Gehirn und deren Auswirkungen. z.B. Alzheimer, Gehirndefekte usw.

Psychologen sind keine echten Mediziner, würde die in der Abteilung Psychologie, Pädagogigk, Therapie einordnen. Helfen mit vers. Therapien bei psychischen Problemen. z.B. Ängste, Stress, etc.

39

"kummern sich um vorhandene "operierbare" Fehler im/am Gehirn und deren Auswirkungen.":

Das sind Neurologen.

0
21
@Auskunft

@ Auskunft: Das stimmt AUCH nicht! Du meinst Neurochirurgen - oder?

0
21

zur Antwort von berni: So ein Unsinn sollte hier keinesfalls stehen bleiben!

0
39
@heureka47

@heureka47: Ja, die auch.

Für die Operationen sind die Neurochirurgen zuständig, für Alzheimer etc. die Neurologen.

0

Geht das Taubheitsgefühl in der Fingerkuppe, das man beim langen Sprühen mit Lackfarben bekommt, wieder weg?

Hey Leute,

ich habe vor ca. einem Monat etwas mit Sprayfarbe lackiert und fühle seitdem meine Fingerkuppe des rechten Zeigefingers nicht mehr richtig. Es wird nicht schlimmer, aber ich habe auch nicht das Gefühl, dass es besser wird. Hat da jemand Erfahrung und weiß, ob das wieder weggehen wird bzw. wann?

...zur Frage

Dringend Psychotherapeut / Nervenarzt gesucht & Einrichtung für ein Antiaggressionstraining WICHTIG

Hallo Miteinander,

es gibt folgendes Problem, ich bin seit 1 1/2 Jahren mit meinem Partner auseinander, habe grundlos Schluss gemacht, seitdem geht das bei uns hin und her, muss dazu sagen, wenn mir irgendwas nicht passt, ich ggf. Alkohol getrunken habe, das bei mir öfters mal die Sicherung durchgeht und ich streitsüchtig bin oder total ausraste, es ist am Wochenende so schlimm gewesen, das ich meinem Partner / Ex Partner ins Gesicht geschlagen und mich geritzt habe und er gibt mir jetzt wirklich nur noch eine Chance, wenn ich ein Antiaggressionstraining mache und zu einem vernüftigen Psychologen / Nervenarzt gehe, denn mein derzeitiger Psychologe / Nervenarzt bei dem ich in Behandlung bin, dort bekomme ich meist nur Antidepressiva und Gespräche, die mich aber nicht wirklich weiter bringen. -Wer kennt ein guten Psychologen im Bergischen Land / Drei Städtedreieck (Wuppertal, Remscheid, Solingen), der eine vernüftige Therapie anschlagen kann und wo ich nicht allulange warte, denn ich gefährde nicht nur mich, sondern auch andere und mache höchstens alles schlimmer, anstatt besser?!?! -Wer kennt eine Einrichtung, wo ich ein Antiaggressionstraining machen kann? Freu mich, wenn Ihr mir antwortet...

...zur Frage

Spielt die Psyche verrückt???

Guten morgen :-) Ich habe seit knapp einem Monat immer wieder Unruhe + Panikattacken mittlerweile kommen sie immer in kürzeren Abständen. Ich werde Nachrs Wach und mein Herz geht schneller und mache mir sofort Panik ich habe was schlimmes und denke das was ist, habe auch nicht mehr so den Appettit wenn ich merke meine * Symptome * sind weg und komme zur Ruhe kommt der Hunger auch wieder bis zum nächsten mal !! Ich denke immer ich höre mein Herz die ganze zeit schlagen und es schlägt zu schnell. Wenn ich merke ich versetzte mich wieder in Panik bekomme feuchte Hände und schwitze unter den Armen. Das schlimme traue mich wenn ich in dieser Phase bin kaum alleine wohin aus Angst :( So war ich früher nie :(( Habe leider auch eine unaufgeabeitete Kindheit die sicher da eine Rolle spielt!! Habe auch eine Überweisung zum Psychologen nur leider ist die Wartezeit ziemlich hoch!! Vielleicht hat jemand hier das selbe problem oder kann mich einfach nur beruhigen :) Danke :))

...zur Frage

Nach absetzen von Pipamperon 40mg ständig müde, lustlos und aggressiv, ist das normal?

Hallo,

ich habe vor einer woche mein Medikament Pipamperon 40mg was mir mein Psychiater auf Bedarf verschrieben hat abgesetzt. ich möchte es nicht mehr nehemn, ich finde es nicht gut. Jetzt bin ich dauernd müde, kann nicht so gut schlafen, bin gereizt und aggressiv. ich möchte mich kaum bewegen, ich fühle mich wie erstarrt teilweise. wann geht das denn vorbei? Die schwester von meinem Psychiater meinte ich soll sie einfach wieder nehmen. Das möchte ich aber nicht. Ich hab züge einer borderline störung.

...zur Frage

Woher weiß man, wann Sitzungen beim Psychotherapeuten unnötig sind?

Meine Freundin geht nun schon seit einem Jahr in die Sitzungen ihres Psychotherapeuten, aufgrund einer Scheidung. Woher weiß man denn, wann dieses Verhältnis enden soll? Wie findet man heraus ab wann den Therapeut nur noch "Kohle" machen möchte? Ich habe nämlich nicht das Gefühl, dass ihr geholfen wird...

...zur Frage

Kann man sich einen Fersensporn auch ablaufen?

Eine Bekannte von mir hat behauptet wiederum einer Freundin von ihr wurde beim Arzt dazu geraten den Fersensporn abzulaufen. Also viel laufen und dann würde der Fersensporn besser werden.(Vielleicht war der Rat auch vom Heilpraktiker und nicht vom Arzt weiß ich nicht mehr genau) Ich hab mich ein bisschen über Fersensporn informiert. Aber das hab ich ja noch nie gehört. Wurde die Bekannte von mir richtig informiert? Ich dachte man soll den Fuß eher schonen? Was strimmt jetzt? Bin ein wenig verwirrt. Danke schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?