Wann muss ein Muttermal entfernt werden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du Muttermale hast, die sich verändert haben, solltest du sie von einem Hautarzt anschauen lassen. Er betrachtet die Male mit der Lupe und kann meistens sofort erkennen, ob sie gut- oder bösartig sind.

Das "Muss" ist hier quasi ein sehr dehnbarer Begriff.. Ich persönlich "konnte" drei Muttermale entfernen lassen, und habe keins davon bereut.

Also keine Scheu, das ist ein sehr kleiner Eingriff, maximal für die Leute die dich so kennen ein kurzzeitiger Aufreger :-)

Denke schon das ein Hausarzt sich die auch ansehen kann. Aber der bessere Ansprechpartner ist da sicher der Hautarzt der kann das Muttermal wen er es für nötig hält entfernen. Entfernen muss es meist wenn man in dem Muttermal schwarze Punkte hat

Wieviele Muttermale kann man auf einmal entfernen?

Hallo, bei mir müssen lt. Hautärztin 22 Male entfernt werden!!! Am Knie war auch schon mal ein Basalzellkarzinom und in meiner familie gabs schon 2 x das maligne Melanom. hab Überweisung in Hautklinik. Weiß jemand, ob alle auf einmal ambulant entfernt werden - oder stationär?? Liebe Grüße-

...zur Frage

Muttermal mit Strom Entfernen

Hallo,

ich habe gehört, dass Leberflecke/muttermale mit Strom entfernt werden können. kann ich das auch selber machen? z.b mit den "klick-ding" vom Feuerzeug? der gibt ja auch keine Stromschläge von sich. Rein theoretisch sollte es gehen? :O

Eine bekannte hat sich letztens auch Fleck entfernen lassen, per Strom. Doch wie läuft es ab? ich kann es mir schwer vorstellen, weil der "Strom-schlag" sorgt ja nicht dafür, dass der leberfleck einfach abfällt^^ bitte einmal aufklären

...zur Frage

Sollte ich ein helles Muttermal entfernen lassen?

Ich habe an einer Stelle ein zwar helles und klar umgrenztes Muttermal. Es ist aber plötzlich da gewesen und recht schnell gewachsen und ist auch sehr deutlich zu spüren, wenn man darüber fährt. Sollte ich das schnell vom Arzt entfernen lassen?

...zur Frage

Muttermal normal?

Hallo, mich verunsichert ein wenig ein Muttermal/ Leberfleck. Ich habe bereits einen Termin beim Hausarzt (leider erst in 1 Woche) vereinbart, denn beim Hautarzt soll ich 8 Wochen warten. Wie würde man diese Flecken beurteilen? Er ist bräunlich und genau 0,5 cm groß und rund. Ich habe mal ein Foto beigefügt. Ich habe den gestern zufällig nämlich mal abgetastet und festgestellt, dass dieser ein wenig erhoben ist bzw. räulich (ich weiß aber nicht, ob das schon immer so war) hier ein Foto:

Danke im Voraus

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Muttermale herausschneiden???

Also ich bin 21 und habe seit Sommer einen ca. 3-4 mm großen Muttermal am Bauch. Der Fleck ist im Sommer aufgetaucht ich habe sehr oft im Sommer 2009 gesonnt und regelmäßig und dazu habe ich mich noch jedesmal mit Nivea Creme eingeschmiert damit die Bräune schneller kommt. Ich glaube ich habe jetzt ein Problem! Also das Muttermal hat ne kleine Wölbung also man kann es schon ertasten und drinne ist es so leicht schwarz oder dunkel braun. Ich bin verzweifelt ich weis nicht mehr weiter. Könnt ihr mir bitte helfen?

...zur Frage

Großer Leberfleck/Muttermal

Guten Tag, also ehmm..ich hab schon seit meiner Geburt einen richtig großen dunklen Leberfleck auf meiner rechten Arschbacke. Ich habe jetzt sehr stark Angst vor Hautkrebs. Also ehmm ich hab mir paar Anzeichen durchgelesen wann Muttermale sehr gefährlich sind. Also bei meinem ist es nicht asymmetrisch. Es hat einen klaren Rand. Es ist fast nicht spürbar, wenn man mit dem Finger draufgeht. Es hat fast nie gejuckt oder gekratzt(jetzt juckt es weil ich so viel experimenteirt habe). Der Leberfleck war nie in der Sonne. Er hat sich in diesen 15 Jahren nie verändert oder so. Das einzige was mich halt stört ist die größe. Wie gefährlich ist so ein großer Muttermal, wenn er mit fast keine der Symptonen überseinstimmt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?