Wann müssen Kinder zum HNO-Arzt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kinder haben häufig Probleme mit den Ohren. Wenn Du das Gefühl hast, dass es bei Deinem Kind sehr oft oder auch sehr intensiv oder langwierig ist, kann es nicht schaden, einmal die Meinung eines HNO-Arztes anzuhören. Das wird Dein Kinderarzt sicherlich auch so sehen.

Bei Kindern können Ohrenprobleme recht häufig sein, zumal schon ein kleiner Schnupfen eine Mittelohrentzündung auslösen kann.

Meine Kinder waren auch immer nur beim Kinderarzt, wenn Er es für nötig empfand hat Er mir immer von alleine geraten einen Facharzt aufzusuchen.

Antibiotika wirklich nötig bei Mittelohrentzündung bei Kindern?

Kinderärzte verschreiben bei einer Mittelohrentzündung ja gerne schnell Antibiotika. Jetzt habe ich gelesen, dass das häufig gar nicht nötig wäre. Ich denke zwar dass mein Kinderarzt gut ist, aber trotzdem, wenn Antibiotika nicht unbedingt nötig sind, würde ich sie meinen Kindern natürlich gerne ersparen! Habt ihr die Erfahrung gemacht, dass eine Mittelohrentzündung bei euren Kindern auch so gut wieder weg geht?

...zur Frage

Ab welchem Alter können Kindern die Mandeln entfernt werden?

Mein kleiner Sohn spricht sehr wenig und hat auch Schluckbeschwerden, weil seine Mandeln extrem groß sind und fast den ganzen Rachenraum einnehmen. (Das weißt ich von seinem Kinderarzt.) Ich habe die Befürchtung, dass er nicht richtig reden lernen wird, wenn er weiterhin diese Beschwerden beim Reden und Schlucken haben wird. Kommt für ihn schon eine Mandelentfernung in Frage? Ich habe nämlich gehört, das die OP gerade für kleine Kinder nicht gemacht wird, weil die Risiken zu hoch sind. Ab welchem Alter kann die OP gemacht werden?

...zur Frage

An was kann es liegen, dass ich oft eine Mittelohrentzündung bzw. "verschlagene" Ohren habe (Gehe nicht mehr zum Arzt da ich immer nur Tabletten bekomme)?

...zur Frage

Mein Kinder haben Windpocken bekommen...

.. und meine Freundin will, dass ich mit meinen Kindern zu ihr gehe, damit sich ihre Kinder ebenfalls mit Windpocken anstecken können. Sie würde das begrüßen, um das Immunsystem ihrer Kinder zu stärken. Ist das sinnvoll? Ich weiß nicht recht, was ich davon halten soll.

...zur Frage

Wie wird man ständig wiederkehrende Mittelohrentzündungen los?

Meine kleine Schwester ist 4 Jahre alt und hat jetzt schon die 4. Mittelohrentzündung gehabt. Kann man da prophylaktisch etwas machen und wieso hat sie so häufig eine Mittelohrentzündung?

...zur Frage

Immer zum Arzt, wenn Kind auf Kopf fällt?

Der Sohn von einer Freundin ist beim Klettern vom Sofa gefallen und auf dem Kopf gelandet. Sollten sie lieber zum Arzt gehen? Muss man generell mit kleinen Kindern zum Arzt, wenn sie stürzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?