Wann macht man Wadenwickel mit Essig?

3 Antworten

Kalte Wadenwickel helfen auch ohne Essig bei Fieber. Allerdings ist der erste Hinweis von AlmaHoppe zu beachten: Fieber ist keine Krankheit. Das Fieber machen nicht die (bspw.)Grippeerreger, sondern dein Körper. Das ist seine stärkste Waffe, um die fiesen Eindringlinge zu killen. Wenn du das Fieber senkst, gehts dir zwar scheinbar gut, aber die kleinen Ungeheuer können sich dann ungezügelt vermehren und im Körper ausbreiten. erst dann wird so eine Erkrankung gefährlich.

Also Zurückhaltung dabei, gleich Fieber zu senken. Spätest. nach dem 3. Tag ist es meist vorüber, falls nicht, kann man auch Wadenwickel anwenden.

Hallo, Wadenwickel mit Essig mache bei Fieber. Wenn die Wadenwickel nichts bringen, dann nehme ich Tabletten zum Fiebersenken. Meine Oma und meine Mutter haben mir dieses uralte Hausmittel weiterempfohlen. Der einzige Nachteil ist der unangenehme Geruch durch das säuerliche.....

Hallo...Fieber ist eine natürliche Abwehrreaktion des Körpers!Experten raten daher nicht gleich zum Fieberzäpfchen zu greifen!Wadenwickel sind ein bewährtes Mittel,um Fieber zu senken.Hierfür sollte man nur Wasser(Essig braucht nicht rein) verwenden,das 2.Grad Celsius weniger als gemessene Körpertemperatur hat!Alle 10.Min.erneuern!Ist nach 6.Runden keine Wirkung eingetreten muß man zusammen mit Arzt erwägen doch etwas fiebersenkendes zu geben!PS:ich weiß,das meine Oma dem Essig immer eine zusätzliche Wirkung zugesprochen hat(kühlt extra)!Ja,die Omas wenn wir sie nicht gehabt hätten(oder noch haben)!LG AH

Was möchtest Du wissen?