Wann läuft meine Krankschreibung genau ab?

2 Antworten

Also wenn du bis einschließlich bis Samstag krank geschrieben bist, sollte dein Arbeitgeber nicht mit dir rechnen. Außerdem heißt krank geschrieben ja nicht, dass du das Haus nicht mehr verlassen darfst. Du solltest halt nur keine Sachen machen, die deiner Genesung nicht gut tun.

Ich denke, du solltest keine Probleme mit deinem Arbeitgeber bekommen. 

Ist die Krankschreibung ab Samstag 12 Uhr abgelaufen?

Ja.

Krankschreibung, Krankenkasse weigert sich und will das ich mich arbeitssuchend melde

Hallo ich bin fast 60 Jahre und habe zuletzt bis Mitte September als Festangestellte Reinigungskraft geputzt. Nun habe ich solche Schmerzen in den Schulter und Armen das ich die kaum noch bewegen kann. Aufgrund der Beschwerden hat mein Arbeitgeber einen Aufhebungsvertrag gemacht. Ich bin aber Krank geschrieben und hatte das auch AOK mitgeteilt. Ich musste jetzt zum Amt und mich wegen weiterer Bezüge kümmern. Fakt ist aber das ich so nicht arbeiten kann. Jetzt hat mich die AOK zu einem Gutachter bestellt gehabt und diese hat mich nachdem Sie mich runtergeputzt hatte (von wegen zu dick und ich sollte lieber arbeiten gehen, sonst würde ich ja nr mit meinem dicken Hintern auf dem Sofa rum sitzen) und ich würde nichts lieber tun. Da mein Mann sehr schwer krank ist und seit einigen Jahren Rentner. Und ich habe somit Geld reingebracht. Nun rief mich die AOK an u sagte das ich ab Dienstag zum Arbeitsamt gehen sollte und mich suchend melden. Bin aber vom Orthopäden bis zum 04.10.2011 krank geschrieben und bekomme Spritzen. Nun eine Bitte ist das rechtens was die AOK verlangt, meines Erachtens nein. Ich bin für jede Hilfe dankbar. Ich kann mir leider keinen Anwalt leisten. Sonst würde ich andere Schritte einleiten. Für Ihre Antworten bedanke ich mich im voraus

Lili

...zur Frage

menstruationsverschiebung durch pille und dann erbrechen was nun?

hallo ihr lieben ich habe da mal ne frage und zwar nehme ich jetzt seit 3 Monaten die pille ( cedia 20) und wollte diesesmal 2 Blister hintereinander nehmen um meine Periode zu verschieben. ich hatte also am donnerstag meine letzte pille und das pillenblister war aufgebraucht. dann hätte ich ja eig meine pause machen müssen . habe mich aber dann am freitag abend dazu entschlossen meine regel zu verschieben und die neue freitagspille des neuen Blisters genommen um 23uhr etwa. normalerweiße nehme ich meine pille immer um 11 Uhr vormittags . das heißt das die vorgeschriebenen 12 stunden ja eig schon rum waren . Dann war mir am samstag übel und hatte kopfscherzen (samstag und sonntag) und musste samstag erbrechen . jetzt zu meiner frage ? kann das daran liegen das ich keine pause gemacht habe? und ist der schutz jetzt weg? sollte ich die pilleneinahme jetzt unterbrechen? danke schonmal lg

...zur Frage

Pille in der ersten Woche nach Pause falsch eingenommen, was jetzt?

Hallo, hab die Pille nach der Pause ganz normal abends um 22:30 Uhr genommen. Da ich mich morgens immer übergeben musste und ich die einnahme nach absprache mit der Frauenärztin schon einmal um 4 stunden später (vorher 18uhr) verschoben habe, dachte ich, es wäre kein problem, wenn ich sie stattdessen morgens um 8 nehme. Habe die pille also donnerstag bis samstag um 22 uhr genommen, sonntag abend aber nicht sondern erst am morgen danach und dann immer weiter um 8 uhr. heute am dienstag habe ich dann eine leichte blutung und durchfall bekommen. am sonntag abend hatte ich gv. ich habe irgendwo was von 12 stunden gehört, die man nicht überschreiten soll. ist der schutz noch da? was bedeuten die nebenwirkungen (schwanger?) und brauche ich die pille danach? soll ich die pille lieber wieder nach der alten zeit einnehmen? Bitte um schnelle antwort! Danke, danke im Voraus!:)

...zur Frage

Schwanger trotz Pille danach?

Hallo Zusammen,

Ich habe folgendes Problem:

Ich nehme regelmäßig (täglich um 12 Uhr) meine Pille (Desofemine). Montagabend (07.08 gegen 18 Uhr) habe ich mit meinem Freund geschlafen, Dienstagabend (08.08 gegen 21:30 Uhr) habe ich starken Durchfall bekommen. Eine 2. Pille habe ich danach nicht genommen. Am nächsten Tag (09.08 gegen 10:30 Uhr) habe ich in der Apotheke die Pille danach (ellaOne) eingenommen. Anfang letzter Woche (KW33) hatte ich dann einige Beschwerden: Bauchschmerzen, Blutungen, Kopfschmerzen, ... 

In den letzten 2 Monaten sind meine Brüste um eine Körbchengröße gewachsen, empfindlich waren sie schon immer, seit einer Ewigkeit bin ich auch den Tag durch immer müde.. Gestern ist mir aufgefallen, dass meine Brustwarzen etwas größer geworden sind und man eine blaue Ader um die Brustwarzen erkennen kann.. Außerdem habe ich ständig cremigen Ausfluss..

Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob ich evtl doch schwanger bin... 

Nächste Woche Montag sollte ich "regulär" meine Periode bekommen, am Donnerstag 31.08 fahre ich in den Urlaub.. Möchte mir davor absichern, ob ich schwanger bin oder nicht.. Kann das mein Frauenarzt Anfang nächster Woche schon rausfinden?

Vielen Dank vorab!

Julia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?