Wann ist es Migräne und wann sind es Kopfschmerzen?

2 Antworten

Migräne ist ein neurologisch oder hormonell bedingter einseitiger Schmerz mit Klopfen, Licht u. Lärmempfindlichkeit.Weiters kann es vorkommen,daß dir schlecht ist und du erbrichst.Doch um herauszufinden,ob du "nur" Kopfschmerzen oder Migräne hast, rate ich dir,einen Neurologen und Gynäkologen aufzusuchen,damit man dir gezielt helfen kann.Wenn du dann weißt,welche Diagnose du hast, solltest du bei Migräne folgende Lebens u. Genußmittel vermeiden.Käse, Rotwein, Schokolade usw.Solltest du leider tatsächlich Migräne haben, so frage deinen Arzt nach dem Mittel Eumitan 2,5mg. Es ist ein spezielles Migränemittel.Mehr kann dir dann der Arzt sagen.Ich wünsche dir alles Gute. Pierrot

Migräne hat bestimmte Auslöser, z.B. Lichtreflexe, Stress, Hormone, Veränderung der Lebensgewohnheiten, Veränderung des Wach-Schlaf-Rhytmusses und einige andere mehr. Meist kündigt sich eine Migräne auch an - in Form von einer Aura ... das könnte sein: ein Kribbeln auf der Haut, als wenn eine Spinne drüber läuft - oder das Sehen von Blitzen im Auge. Ca. eine Stunde später kommt dann der Migräne-Anfall. Migräne-Kopfschmerzen sind hämmernde Schmerzen, die bei jeder Art von Anstrengung schlimmer werden. Außerdem schlägt Migräne gern "auf den Magen" - dir ist zusätzlich noch schlecht. Linderung bringen abgedunkelte Räume, Geräusch-Armut und ein nasses, kaltes Tuch auf der Stirn. Medikamentös kann man mit Triptanen ( z.B. Formigran, Maxalt u.a. ) vorgehen - für die sofortige Schmerzlinderung - und anschließend weiterbehandeln mit z.B. Naproxen ( nachgelagertes Schmerzmittel) oder mit Ibuprofen. Triptane sind NICHT bei Bluthochdruck einzusetzen !!!! Paracetamol ist als Migräne-Mittel weniger geeignet.

Migräne und Schule

Hey:) Ich habe eine Frage und zwar: Ich habe Migräne (3-4 mal in der Woche) und bekomme morgen auch Medikamente. Was ist, wenn ich Kopfschmerzen in der Schule oder morgens vor der Schule habe? Bis jetzt kam das zum Glück nur einmal vor, aber es war nicht besonders schön (mir war schlecht, ich konnte nicht mehr richtig gucken, extreme Kopfschmerzen usw.). Sollte man sich dann abholen lassen? Ich frage, weil ich mir nicht sicher bin, ob das ein Grund dafür ist, zuhause zu bleiben. Zum Glück habe ich die Kopfschmerzen meistens nachts, so dass ich am nächsten Tag zwar etwas müde, aber ohne Kopfschmerzen zur Schule kann. Wie macht ihr das so? LG Lea

...zur Frage

Woran unterscheidet man Kopfschmerzen von Migräne?

Ich habe in letzter Zeit sehr häufig und heftig Kopfschmerzen. Eine Freundin fragte mich neulich, ob ich denn Migräne hätte. Ich hoffe es mal nicht, aber woran kann man denn Migräne von anderen Kopfschmerzen unterscheiden?

...zur Frage

Was kann ich gegen meine Migräneattacken tun?

Wenn ich Migräne bekomme, ist den ganzen Tag nichts mit mir anzufangen. Meistens wache ich schon morgens mit tränenden Augen und wahnsinnigen Kopfschmerzen auf. Außerdem ist mir schlecht und ich kann kaum etwas essen. Besonders wenn plötzlicher Wetterwechsel stattfindet, macht mir Migräne zu schaffen. Der Neurologe konnte im EEG nichts feststellen. Er verschrieb mir ein Migränemittel. Aber auch das half nicht viel. Was könnte ich noch tun?

...zur Frage

Taube Hand, Unterlippe und starke Kopfschmerzen mit Schwindel und Beeinträchtigung des Sehvermögens - was kann es sein?

Hallo Leute,

Als ich heute morgen auf der Arbeit ( Fitnessstudio) war, verschlechterte sich mein Sehvermögen und meine Augen haben weh getan. Zubegin dachte ich das ich nur wieder Migräne bekomme was leider bei mir nicht so selten ist. Da habe ich mich auch noch nichts bei gedacht, später bekam ich dann stärkere Kopfschmerzen an der rechten Seite meines Kopfes, bis dahin auch noch normal. aufeinmal ohne das ich etwas gemacht habe ist meine Hand eingeschlafen bzw. Taub geworden. Anschließend hat auch meine Unterlippe angefangen zu kribbeln und ebenfalls taub zu werden. Das ganze hat nicht lange angehalten. Dann hat es sich wie normale Migräne angefühlt. Ich hab mich hingelegt in einen dunklen Raum mit einem kalten Lappen auf dem Gesicht und habe etwas geschlafen. Danach war es wieder besser. Ich mache mir wirklich Sorgen was es sein könnte da ich sowas noch nie hatte.. ich bin 16 Jahre alt. Könnte es Migräne mit Aura sein ? Ich habe eben davon gelesen..

...zur Frage

Wann tritt eine Aura typischer Weise auf?

Hallo Zusammen, ich habe häufig Kopfschmerzen und frage mich, ob es sich dabei um eine Migräne handeln könnte... Ich habe im Internet gelesen, dass dabei häufig eine Aura auftreten kann, was genau versteht man den darunter genau? Ich sehe manchmal bevor die Kopfschmerzen anfangen leicht verschwommen.... kann man sowas als Aura bezeichnen? Und wann würde sowas typischer Weise auf? Kennt sich jemand hier mit diesem Thema genauer aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?