Wann ist eine Bronchitis ausgeheilt ??

1 Antwort

Hallo...eine Bronchitis dauert in der Regel mehrere Tage(5-7) und sollte dann abklingen(7-10)!Tut sie es nicht>zum Arzt um abzuklären ob die Lunge in Ordnung ist! Der Husten ist ein Symptom der Reizung der Schleimhäute.Er hat die Funktion,die schädigenden Ursachen aus dem Körper zu entfernen! "VIEL TRINKEN" und bei trockenem Husten einen Hustenstiller - oder bei Husten mit Auswurf einen Hustenlöser einnehmen!Du sollst Dich schonen und dann langsam wieder mit leichten Bewegungsabläufen aufbauen! Außerdem bist Du doch sicher krankgeschrieben...der Arzt entscheidet dann auch wann wieder gearbeitet werden kann! Gute Besserung und LG.

Nachts kein Auge zu wegen Husten - was tun?

Ich habe aufgrund einer Erkältung starken Reizhusten, der besonders abends und nachts sehr stark ist. Ich nehme schon die ganze Nacht über Tabletten gegen Reizhusten. Die wirken aber nicht. Was kann ich tun, um nachts schlafen zu können? Warum ist der Husten abends und nachts soviel stärker?

...zur Frage

MACHE MIR SORGEN

Hallo Leute ,

es geht darum, ich hab eine Bronchitis und habe am Dienstag den 03.06. Soledum forte magensaftresistente Weichkapseln vom Arzt bekommen. Dann war mir 3 Tage übel und habe die einnahme der Tabletten abgebrochen. Jetzt ist die Übelkeit zwar weg dafür habe ich aber jetzt Durchfall der gelb ist. Muss ich mir da sorgen machen ? Oder kommt es durch den Tabletten ?

Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.

LG.

...zur Frage

Sind Ohrenschmerzen und Druckgefühl an den Wangenknochen normal bei einer Bronchitis?

Hallo! Ich habe seit Sonntag eine Bronchitis mit typischen Husten usw. Mein Arzt verschrieb mir am Montag Penicillin 1,2 Mega (3mal täglich). Jedoch hab ich seit heute Abend (Dienstag) Schmerzen und ein Druckgefühl an den Wangenknochen (gerade dann wenn ich mich bücke) und dazu noch Ohrenschmerzen am linken Ohr bekommen!

Ist das normal oder sollte ich lieber zum Arzt gehen?

Liebe Grüße, Sarah!

...zur Frage

Antibiotika unregelmäßig genommen?

Ich habe mir laut Arzt vor einer Woche einen Virus eingefangen und habe seitdem Husten mit Schleim und gelben Auswurf.

Der Arzt hatte mir Antibiotikum verschrieben wenn ich über das Wochenende keine Besserung merken würde.

Ich habe jedoch die Medikamente Donnerstag eingenommen weil ich mich sehr schlecht gefühlt habe und auf eine Besserung gehofft habe.

Ich habe seit Donnerstag 3 Tabletten eingenommen (1x morgens 1x abends) und habe gestern Abend damit aufgehört weil mein Magen sich sehr komisch anfühlt und ich das Gefühl habe dass es mir schadet.

Soll ich die Antibiotika jetzt durchnehmen oder lieber absetzen?

Mein Husten ist inzwischen besser, jedoch nicht völlig verschwunden.

...zur Frage

Wie lange Schmerzen nach Mandelop?

Am Montag habe ich meine Mandeln rausbekommen und gestern morgen bin ich aus dem Krankehaus entlassen worden. Am Dienstag hatte ich noch keine große Schmerzen und ab da an ist es immer schlechter geworden. Es nervt mich langsam, es tritt einfach keine Besserung ein. Immerhin hatte ich keine Nachblutungen. Wann kann ich denn endlich mit einer Besserung rechnen?

...zur Frage

Ich schmecke nichts mehr :( Details in Beschreibung

Hallo liebes Gute-Frage Team,

ich bin seit Dienstag krank.

Dienstag: Alles tat mir weh. ALLES. + Husten und Lungenschmerzen natürlich. Kopf aber nicht. Mittwoch: Die Schmerzen am Körper waren eigl. weg aber Husten und dann Kopfschmerzen. Heute: leider ALLES: Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Husten, Schlapp ... Morgens war die Nase ZU.

Diese ist wieder frei seit Mittag mindestens ... Aber ich SCHMECKE und RIECHE GAR NICHTS MEHR . Ich habe sogar an Essig gerochen und ein halbes Glas getrunken aber NICHTS.

Paar Tipps vielleicht. BITTE nicht sagen ZUM ARZT:

da steht man an 4 Stunden und bekommt dann Tabletten ... die habe ich und nehme ich nichtt gern da ich so schon genug nehmen muss. Diabetiker, Niere fehlt und Schilddrüsenunterfunktion

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?