Wann ist das Augenlicht des Kindes gefährdet?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lieber Rudi,

soweit ich weiß, sind die Risiken für das Augenlicht bei Frühchen heute nicht mehr so groß. Andere Risiken stehen da im Vordergrund, wie z.B.
* Gehirnblutungen * Lungenfunktionsstörungen bei unreifer Lunge * Atemstillstand, weil der Atemreflex noch unreif ist * Ausgeprägte Neugeborenengelbsucht, weil die Leberfunktion noch nicht reif ist * Erhöhtes Infektionsrisiko, weil die Körperabwehr noch nicht voll ausgebildet ist * Trinkstörungen * Temperaturregulationsstörungen (Quelle: netdoktor.de) Allerdings ist Eure Enkelin zwar recht klein, aber gar nicht so viel früher zur Welt gekommen, heutzutage werden Babies ab der 24. Woche gerettet. Vielleicht solltet Ihr einfach versuchen Eure tochter zu unterstützen und ein positives Lebensumfeld für das baby schaffen, dann wird hoffentlich alles gut gehen.

wie kann ich meiner tochter helfen

hi

meine tochter hat borderleni wie kann ich ihr helfen es macht mich sehr traurig ihr net helfen zu können in dem einen moment ist sie glücklich und dem anderen monnet sehr traurig wie kann ich ihr denn wirklich richtig helfen ohne das falsche zutun ich stehe nur immer hilflos nebendran und das tut mir sehr weh ich weiß bald net mehr weiter meine tochter ist 24j alt sie ist auch in behandlung deswegen

wäre nett wenn ich ratschläge bekommen könnte was ich als mutter tun kann dagegen

lg ......

...zur Frage

Wie hoch ist das Risiko als Raucher einen zweiten Herzinfarkt zu bekommen?

Mein Vater hatte vor etwa eineinhalb Jahren einen Herzanfall, war auch in Reha und hatte anfangs aufgehört zu rauchen, seit einiger Zeit raucht er aber wieder und ist inzwischen bestimmt wieder bei der Schachtel am Tag von früher angelangt. Das ist doch sicher gefährlich, er hat ja vier Bypässe bekommen.... Ich versuche immer wieder ihm zu sagen dass ich mir Sorgen mache deshalb, aber er weiß ja selbst dass es nicht gut ist. Wie groß ist denn das Risiko eines zweiten Infarkts?

...zur Frage

Wie hoch ist das Risiko, noch einmal einen Glaukomanfall zu bekommen?

Ich hatte leider kürzlich plötzlich Kopfschmerzen und einen Druck auf dem Auge, war dann beim Augenarzt und hatte einen Augendruck von 50 auf einem Auge, wir haben ihn nun mit Tabletten gesenkt. Zum Glück ist bei dem Glaukomanfall nichts passiert, nun habe ich aber Angst dass es nochmal passieren könnte. Tropfen gegen das Glaukom nehme ich schon. Wie hoch ist das Risiko, dass sowas nochmal passiert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?