Wann ist alternative Schmerztherapie sinnvoll?

3 Antworten

Hallo Ww.,

es ist immer sinnvoll wenn man nach Alternativen sucht meinetwegen Progressive Muskelentspannung nach Jacobson. oder auch einmal eine Entspannungsmassage udgl. Die sollte bei mittelschweren bzw. schweren Schmerzen aber eher dazu verwendet werden um Schmerzmittel reduzieren zu können.

Das Problem Schmerz kann chronisch werden d.h. man kann Schmerz empfinden auch wenn er nicht mehr da ist . (z.B. Phantomschmerz). Es ist also schon eine Gradwanderung...... Nicht nur wenn man Rückenprobleme hat.

Bei leichten Schmerz kann man sich ruhig einmal eine Alternative zu Schmerzmitteln vorstellen. Bei mittelschweren bzw. starken Schmerzen sollte man Alternativen wie oben beschrieben nur ergänzend nutzen. Es ist auch nicht schlecht wenn man sich ein Stück informiert was Schmerzmittel angeht nicht immer sind Schmerzmittel auch in Nachbarländern ..... zugelassen.

Zur Not kann man sich einmal auf der Homepage Deutschen Schmerzliga e.V informieren.

VG Stephan

Hallo! Ich halte alternative Schmerztherapien IMMER für sinnvoll und sie wäre für mich auch in jedem Fall den schulmedizinischen vorzuziehen.

Wenn du starke Medikationen über eine längere Zeit einnimmst, kann das deiner Leber erheblich schaden zufügen. Die schulmedizinischen Schmerz- Präparate sind also für den dauerhaften Gebrauch nicht geeignet.

Hier noch ein paar Infos:

http://www.schmerztherapie-neue-konzepte.de/

Was möchtest Du wissen?