Wann Heilpflanzenextrakte gegen Verdauungsbeschwerden einnehmen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Heilpflanzen mit Bittestoffen wie Enzianwurzel, Schafgarbenkraut oder Löwenzahnwurzel sind tatsächlich gut geeignet dabei zu helfen, Verdauungsbeschwerden oder Völlegefühl durch „schweres“ Essen zu vermeiden. Am besten wirken sie allerdings, wenn du sie ungefähr 30 Minuten vor einer Mahlzeit zu dir nimmst.

Ich nehme immer Löwenzahnblättchen, die wachsen ja noch. Es hilft auch, eienn Kaffee nach dem Essen zu trinken.

Und das wichtigste ist halt: Aufhören mit dem Essen, wenn man satt ist! Ein berühmter Arzt sagte mal: "Wenn man merkt, daß man gegessen hat, hat man schon zuviel gegessen."

Was möchtest Du wissen?