Wann hat man ein Anrecht auf eine Mutter-Kind-Kur?

1 Antwort

Der Arzt verordnet Dir eine Mutter-Kind Kur, wenn er feststellt, daß Du über Gebühr beansprucht wurdest (burn-out-Syndrom) oder infolge einer Krankheit erholungsbedürftig bist. Der Antrag muß bei der Krankenkasse gestellt werden. Auch Allergien treffen da zu. Heuschnupfen - Kur an der Nordsee etc.

Kur beantragen, bei welchen Beschwerden?

Einige meiner Freunde meinen, eine Kur täte mir gut. Vielleicht haben sie Recht. Ich habe mich schon ein wenig umgeschaut im Internet. Aber bin nicht fündig geworden. Die meisten Wohltätigkeitsvereine bieten "nur" Mutter-Kind Kuren an, meine Tochter ist allerdings schon fast 18 und wird sicher nicht mit mir in Kur fahren. Meine eigentliche Frage ist aber, bei welchen Krankheitsbildern ist eine Kur sinnvoll und wird auch genehmigt. Meine Krankheitsbild sieht folgender massen aus; Depressionen, Sozialphobie, Angststörung, psychosomatische Rückenprobleme und Magenbeschwerden. Habe ich da überhaupt eine Chance? Welche Kur kommt in Frage? Wie kann ich sie beantragen? Und ist es überhaupt sinnvoll? Zudem würde ich zwar nicht den Ort oder Klinik aussuchen wollen aber doch zumind. die Gegend (ich ziehe die Küste vor, da ich mich dort am besten erholen bzw. mich wohl fühle da es auch die Gegend meiner Kindheit ist. Vielleicht weiß der eine oder andere Rat, Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?