Wann besteht Risiko für Flaschenkaries?

2 Antworten

Hallo! Das Problem beim abendlichen Einschlafnuckeln aus der Flasche ist ja, dass die Kinder das nach dem abendlichen Zahnputz- Ritual machen. So bleiben die säurebildenden Bakterien, die Karies verursachen können, die ganze Nacht lang im Mund des Kindes. Ihr solltet also versuchen, es der Kleinen nach und nach abzugewöhnen und vielleicht durch ein anderes Ritual zu ersetzen, z.B. Kuscheltedy, Decke, Vorlesen etc. Bis dahin am besten so kohlenhydrat- und säurearme Getränke wie möglich in die Flasche füllen.

Hallo,

toll dass deine Kleine eigentlich nur aus Bechern und Tassen trinkt. Das Fläschchen am Abend ist aber dennoch total schlecht. Da deine Tochter schon drei ist hat sie auch schon Milchzähnchen. Und die müssen vor dem Schlafengehen eben geputz werden. Das Fläschchen macht es außerdem noch schlimmer, da die Zähne so direkt Kontakt zu der Milch oder dem Tee haben. Deine Kleine ist jetzt groß genug, dass du ihr erklären kannst dass das Fäschchen schlecht für die Zähne ist und dass sie eh zu groß ist für ein Nuckelfläschchen am Abend. Viel Erfolg dabei!!

Was möchtest Du wissen?