Wann beruhigt sich Zahn nach Behandlung, bohren ?

1 Antwort

Hallo Kurier, wann sich so ein Zahn wieder beruhigen will, kann sehr unterschiedlich und abhängig von anderen Dingen wie z.B.Stress sein. Aus eigener Erfahrung könnte ich Ihnen ein homöopatisches Mittel empfehlen, weches mir sehr schnell(innerhalb von ca.30 Stunden)geholfen hat, es heißt Hypericum D6 und kann 3mal täglich eingenommen werden. Gute Besserung wünscht LingZhi66

Schwarze / Braune stellen am Zahn trotz regemläßigem Putzen

Ich Putze jeden Tag 3 mal am Tag meine Zähne manchmal sogar öfters. Nach dem essen, warte ich immer 1-3stunden und danach putze ich sie erst. Also mach ich doch alles richtig oder nicht? Ich verwende sogar Zahnseide.

Trotzdem ist mein ganzes Zahnfleisch entzündet, und ich habe heute an dem linken hinteren Backenzahn eine ganz schwarze stelle entdeckt die aber nicht weh tut. Und an den rechten hinteren eine große braune stelle. auf dem Backenzahn neben dem befallenen linken Zahn, ist eine ganz kleine braune stelle zu sehen die ist so klein die habe ich auch nur durch Zufall entdeckt als ich mit der Taschenlampe mal in den Mund geleuchtet habe. Ich hatte eig. nur Probleme mit den Zähnen als ich klein war und dann nicht mehr. Zahnschmerzen habe ich nicht, aber mein Zahnfleisch tut weh. Was könnte denn die Ursache sein? Ich habe von Menschen im Internet gelesen die ganz selten ihre Zähne putzen, und trotzdem kein einziges Loch im Zahn haben. Das dumme ist, dass alle Zahnarzt Praxen jetzt an den Feiertagen alle geschlossen haben. Was kann ich von selber tun damit das ganze nicht noch schlimmer wird?

LG, Pinkes Einhorn . ♥

...zur Frage

Kieferknochen Entzündung,darf der Zahnersatz erst dran wenn die Entzündung weg ist?

Habe seit gestern extreme Schmerzen.Sie sind auf der linken Gesichtshälfte und Strahlen bis hoch zu den Ohren. Es ist ein Druckgefühl welches aber auch oft sticht.

War nun im Krankenhaus weil ich es nicht mehr ausgehalten habe. Der Arzt war zwar kein Zahnarzt, aber er meinte anhand meiner Erklärung klingt das sehr stark nach Kieferknochen Entzündung.

Er verschrieb mir jetzt ein Antibiotika (Amoxiclav 875mg/125mg) und Schmerzmittel (Novaminsulfon 500mg Tropfen) Er sagte allerdings, dass der Zahnarzt erst da dran gehen würde wenn die Entzündung weg ist.

Kann das stimmen? Das Schmerzmittel wirkt nämlich NULL und ich drehe langsam durch!

Was kann ich sonst noch für Schmerzmittel in Betracht ziehen? Hatte bisher eigentlich mit Novaminsulfon immer Erfolg,jedoch dieses Mal nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?