Wann bekommt man eine Reha verordnet???

1 Antwort

Nun, dein Eingriff ist absolut keine grosse Sache. Der Schmerz, den du momentan vielleicht verspürst wird sich schnell legen. Versuche dein Handgelenk einfach wieder möglichst zu bewegen. Eventuelle einen "sandball" in deiner Hand "zerdrücken". Einfach um den Nerv zu aktiverien. Lg famulus

Zum beispiel nach einem Herzinfarkt, Embolie, etc.

Grundsätzlich dann, wenn der Körper nicht auf dem selben Stand ist wie vor der Diagnose / Krankheit.

lg famulus

Tut mir leid, meine Antwort ist völlig an deiner eigentlichen (siehe unter der fettgedruckten) Frage vorbei.

0

Bei mir hat das Krankenhaus die Reha beantragt , verlief alles reibungslos .

Für eine Rhea mußt Du dich an Deinen Hausarzt wenden. Vielleicht hast ja auch noch andere gesundheitliche Probleme. Z. B. viel Stress bei der Arbeit, Pflege von Angehörigen, Bluthochdruck, oder sonst was? Das kann man bei einem Rheaantrag alles mit angeben.

Diese OP wird ambulant ausgeführt und ist keine große Sache. Meistens sind die Patienten nach ein paar Tagen, selten Wochen, wieder arbeitsfähig. Eine Reha brauchst du dafür nicht, du bist ja nicht besonders beeinträchtigt, da du die Hand ja relativ schnell wieder bewegen kannst, ja musst. Besprich bitte deinem Arzt, welche Bewegungsübungen du nach der OP machen sollst, das ist deine Reha.

Was möchtest Du wissen?