Wange ist geschwollen

2 Antworten

Hallo Conny, leider wird dir nichts anderes übrig bleiben als nochmal einen ZA aufzusuchen, auch wenn die hier nicht gut auf die ZÄ in Ungarn zu sprechen sind. Darüber musst Du nun hinwegsehen, denn Deine Gesundheit sollte Dir lieber sein. Ich möchte Dir keine Angst machen, aber irgend etwas ist ja nicht in Ordnung - siehe den Vergleich der linken und rechten Seite. Oder möchtest Du evtl. letztendlich mit einem vereiterten Kiefer in die Notaufnahme? Gehe lieber vorher und lass es genau abklären. Gute Besserung - Sallychris

Danke für deinen Antwort Sallychris - ich ruf gleich beim Zahnarzt an und lasse mir einen Termin geben. Ich hoffe die Ursache kann gefunden werden. Liebe Grüße Conny

0

War gerade beim Zahnarzt in Wien und der meinte das die schmerzen vom Implantat kommen, Zähne wurde abgeklopft und sind ok. Auch Röntgenbilder wurde gemacht - alles ok. Jetzt heisst es auf nach Ungarn - vielleicht kann mir der die Ursache erklären. LG Conny

Gefühl wie Watte im Kopf, leicht geschwollene Wange - woher kommt das?

Hallo zusammen, kurz zu mir ich bin Stefan und 35 Jahre alt.

Set etwa 2 Wochen habe ich stetig das Gefühl als hätte ich Watte in meinem Kopf! Bei bestimmten Bewegungen ist es unangenehm das keine Konzentration mehr möglich ist! Wenn ich geduscht habe ist es als wenn von meinem rechten Unterkiefer bis zum Ohr ein Strammen ist und die Wange ist leicht geschwollen ! Das legt sich nach einer halben Stunde wieder und das Strammen ist verschwunden.

Merkwürdig an der Sache ist, das es zwar unangenehm ist aber in keiner Weise Schmerzen verursacht!

Hat jemand eine Idee woher das kommen kann ? Meine Lymphknoten unter dem Kiefer sind auch öfter mal angschwollen / ab und an auch beidseitig !

Ich habe rechts unten 2 Kronen (etwa 1,5 Jahre alt mit Wurzelfüllung) und eine Füllung / Almalgam!

Vielleicht hat jemand eine Idee ?

Lieben Gruss Stefan

...zur Frage

Ratlos

hi leute, habe hier schon mal gepostet...war wegen einer ohrspeicheldrüsenentzündung in behandlung, da ich einen knoten in der wange hatte. schwellung kam, knoten ging und die ärzte (internistin und zahnarzt) wussten nicht weiter. ich landete beim kieferchirurgen, der meinte, die schwellung käme von einer lokalen entzündung, die durch einen arg entzündeten pickel verursacht worden sein soll. ich bräuchte geduld-nun ist aber immer noch der muskel an der wange geschwollen und strahlt in ohr und rücken aus. zähne wurden geröntgt und auch ein ultraschall der wange gemacht. diese ganzen arztbesuche haben mich total verunsichert. wem kann ich glauben? nun soll ich ins mrt...kann es auch sein, dass alles von rückenverspannungen kommt? bitte gebt mir einen rat, eure micrich

...zur Frage

Taubheitsgefühl rechte Wange

Hallo,

ich schlage mich seit ca. 3 Jahen mit einem Taubheitsgefühl auf/in der rechten (Gesichts)Wange herum. Zentrum dieser Taubheit ist der rechte Oberkiefer direkt unter der Nase. Die Taubheit geht soweit, dass die zurückliegende Wurzelbehandlung in der betroffenen Region ohne Betäubung erfolgen konnte. Der Zahnarzt war nach verschiedenen Sensibilitätstests ratlos und empfahl einen Neurologen. Der konsultierte Neurologe sowie ein HNO-Arzt waren nach diversen Tests ebenfalls ratlos. Die Kernspin gab auch keine Rückschlüsse auf diese Störung hin. Außer teuren Rechnungen keine Hilfe; ich komme mir vor wie ein Hypochonder aber dieses Taubheitsgefühl ist faktisch da, sonst hätte ich ja auch das Aufbohren des Zahns bzw. die Wurzelbehandlung als schmerzhaft empfunden, stattdessen Taubheitsgefühl, wie durch einen dicken Wattebausch.Manchmal läuft auch unkontrolliert Speichel aus dem rechten Mundwinkel. Das männertypische Problem der Nasenhaare :-) löse ich, indem ich mir auf der rechten Seite die Haare einfach herausziehen "rupfen" kann. Versuche ich dies im linken Nasenloch ist dies schmerzhaft; rechts jedoch wie durch einen Wattebausch ... Ansonsten alles top, Gesichtsmimik, Koordination etc. Vielleicht hat jemand einen Rat?!

...zur Frage

Zahnersatz im Ausland? Gute und günstige Idee?

Hallo,

ich brauche 3 Implantate. Die Kosten bei meinem Zahnarzt und allgemein in Deutschland sind mir dafür viel zu teuer. Besser gesagt könnte ich es nicht zahlen. Überall sieht man diese Werbung von Zahnbehandlungen im Ausland, die deutlich günstiger sein sollen.

Hat sowas mal jemand gemacht? Kann man diesen Angeboten trauen bzw. gibt es wirklich Kliniken im Ausland, die genauso gut wie deutsche Zahnkliniken sind, aber viel günstiger? Oder alles nur Quatsch?

...zur Frage

Zahnimplantat im Ausland setzen lassen

Ich benötige dringend ein Zahnimplantat. Mir fehlt seit Jahren der zweit letzte Backenzahn und nun beginnt der letzte Zahn zu kippen. Mein Zahnarzt hat mir geraten,mir in naher Zukunft über Zahnersatz Gedanken zu machen.

Ich möchte auf jeden Fall ein Implantat, da ich mir die gesunden Zähne nicht überkronen lassen möchte. Da eine solche Maßnahme sehr teuer ist, habe ich mir überlegt, das Implantat im Ausland (Tschechien, Ungarn etc.) setzen zu lassen. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht und kann mir Tipps geben?

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Karies am Weisheitszahn entfernt, nun doch ziehen?

Hallo liebe Community!

Vor knappe einem 3/4 Jahr war ich aufgrund einer etwas stärkeren Karies am Weisheitszahn (unten links) beim Zahnarzt und hab mir diese entfernen lassen. Der Zahnarzt meinte damals, dass die Karies gerade noch so mit einer Füllung gerettet werden konnte, bevor diese die Wurzel erreichen konnte. Ich hatte also nochmal Glück.

Jetzt war ich vor einigen Tagen wieder beim Zahnarzt, aufgrund von einer weiteren Karies an einem Zahn, der in der Nähe vom Weisheitszahn liegt. Der Zahnarzt hat einen sogenannten Kältetest gemacht, bei dem ich an meinem damals mit Karies befallenem Weisheitszahn am meisten Schmerzen gespürt habe.

Daraufhin meinte mein Zahnarzt, es sei wohl ratsam den Weisheitszahn doch zu entfernen, falls die Schmerzen schlimmer werden sollten.

Nun mache ich mir seit meinem letzten Termin ziemlich Gedanken und bilde mir teilweise ein, mein Zahn würde weh tun, obwohl das gar nicht der Fall ist?

Wie seht ihr das, sollte ich den Weisheitszahn doch entfernen, da die Karies von letztem Jahr ziemlich tief saß? Wie aussagekräftig ist denn so ein Kältetest? Denn eigentlich bedeutet es ja was gutes, wenn ich bei einem solchen Test was spüre, da der Zahn lebt, oder liege ich da falsch?

Ich mache mir nun ziemlich Gedanken, ob das wirklich sinnvoll mit dem Ziehen ist, oder eben nicht. Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?