wärmflasche bei Blasenentzündung wirklich sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, ich muss @rulamann hier unbedingt zustimmen. Ich habe gerade eine Blasenentzündung hinter mir - natürlich begannen die Schmerzen mitten in der Nacht bei mir und mir hat das sehr gut getan. Lokale Wärme entkrampft. Es wäre ratsam, heute beim notärztlichen Dienst Deinen Urin untersuchen lassen und wahrscheinlich bekommst Du dann ein Antibiotikum verordnet. Wärmeanwendungen kannst Du ruhig, wenn es Dir guttut, weitermachen, wird allerdings bei Antibiotikagabe dann bald nicht mehr nötig sein. Gute Besserung Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe zwar noch nie eine Blasenentzündung gehabt, kann mir aber gut vorstellen, das eine Wärmflasche oder auch ein Körnerkissen gut ist, probiere es einfach mal aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Körperinneres ist sowieso warm. Die Wärme der Wärmflasche macht da nicht mehr viel aus^^ - im Gegenteil. Es ist eher wie ein künstlich erzeugtes Fieber - und durch Fieber tötet der Körper u.A. auch Bakterien ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer normalen Blasenentzündung ist die Wärmflasche ist eines der wichtigsten Hilfmittel bei der Behandlung der Blasenentzündung. Die Wärmflasche bringt Wärme dort hin, wo sie benötigt wird.

Sie hilft dabei, die verkrampften Muskeln der Blase und des Unterleibs zu entspannen. Das lindert die Schmerzen.

Für den Einsatz der Wärmflasche gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Man kann eine Wärmflasche in den Rücken stecken.
  • Man kann sich die Wärmflasche auch auf den Bauch legen.
  • Wer will, kann die Wärmflasche zwischen die Beine stecken.
  • Auf eine stabile Wärmflasche kann man sich auch drauf setzen.

Wie oft und wie lange man die Wärmflasche einsetzt, hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Viel trinken ist natürlich angesagt!!

Bei einer schlimmeren Blasenentzündung sollte man zum Arzt gehen.

Viele Grüße rulamann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ja, eine Wärmflasche ist auf jeden Fall bei einer Zystitis sehr angenehm und hilfreich.

Zur "Ausschwemmung" der Bakterien bitte sehr viel trinken( Salbeitee ist z.B. gut , da er desinfizierend wirkt).

Sehr empfehlen kann ich dir Urival von Biofitt. Antibiotika nach Möglichkeit bitte meiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?