Wären Lebensberater eine Alternative zu fehlenden Psychologen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Ein anderer Titel oder eine andere Ausbildung bedeutet nicht, dass Jemand auf seinem Gebiet nichts taugt. Schließlich kommt es in erster Linie auf die Kunst an, sich auf den Menschen zu konzentrieren und einfühlsam auf ihn einzugehen, ihm Tips zu geben, wie er mit Problemen besser zurecht kommt.

Ein guter Lebensberater, zu dem du vertrauen hast, kann eine gute Alternative sein.

Schau mal die vielen ehrenamtlich tätigen Seelsorger an, die stündlich mehr Menschen helfen als so mancher Psychotherapeut!

44

Dankeschön für den Stern und LG!

0

Lebensberatung bezeichnet in Deutschland, Österreich und der Schweiz Maßnahmen zur psychosozialen Unterstützung in Lebenskrisen, Familienfragen und Problemen in der Arbeitswelt. Der Begriff beschreibt jedoch keine bestimmte Methodik oder spezifische Verfahren. http://de.wikipedia.org/wiki/Lebensberatung

Stehen psychologische Themen im Mittelpunkt der Lebensberatung, so wird sie rechtlich als Maßnahme aus dem Bereich der beratenden Psychologie gezählt. Lebensberater dürfen keine Krankheiten behandeln, außer sie sind als Psychotherapeuten, Ärzte oder Heilpraktiker dazu qualifiziert und befugt.

Ich schätze man wird über kurz oder lang in die Richtung gehen. Wenn irgendwo etwas fehlt ob Lehrer, Ärzte sagt man schnell es reicht ja auch ein "Fachmann".
So geht man dazu wieder über nicht einen Hausarzt zuschicken nun kommt eine Arzthelferin. mit PC Das soll es ja auch in der ehemaligen DDR gegeben haben allerdings sollen das ausgebildete Krankenschwestern gewesen sein. Nun auch vom Gericht ernannte Betreuer von Senioren brauchen keinerlei Ausbildung.

Ja und die Ärzte bekommen wenn die Internetverbindungen funktioniert die Auswertung und kommen nur in absoluten Notfällen. Das heißt wir werden bald froh sein wenn nach drei Stunden bei einer Gallenkolik ein Arzt kommt in etwa wie in Großbritannien egal ob der dann Deutsch spricht oder Französisch.... .

VG Stephan

Holt der Körper sich fehlenden Schlaf zurück?

Hallo,

ich habe kürzlich gelesen, dass es nicht unbedingt schlimm sein soll, in der Nacht nur 5-6 Stunden zu schlafen, da sich der Körper den fehlenden Schlaf beim nächsten Mal durch entsprechend tieferen Schlaf zurückholt, ohne dass dabei eine längere Schlafenszeit nötig ist. Ist das richtig oder nur ein schönes Gerücht?

LG

Bernd

...zur Frage

Lange Schmerzen durch Gürtelrose - Alternative Behandlungsmethoden gesucht

Meine Großmutter hatte vor ca. 1,5 Jahre eine "starke" Gürtelrose um nahezu den gesamten Oberkörper. Diese ist nach ein paar Monaten abgeheilt. Bis heute klagt Sie über sehr starke, nicht nachlassen wollende Schmerzen. Dies führt soweit, dass Sie auch keinerlei Arbeiten mehr verrichten kann und will und nur noch schläft. Verschiedene Ärzte haben keine weitere Ursache für die Schmerzen gefunden. Dementsprechend gibt es auch keine weitere Behandlung. Daneben leidet Sie allerdings noch an Depressionen, wird daher auch mit Anti-Depressiva behandelt. Meine Frage wäre nun was könnte man ihr als Alternative Behandlungsmethode geben. Salben, Cremes, Tinkturen aber auch gerne Medikamente. Am besten wären homöopathische Mittel. Ein weiterer Besuch beim Arzt ist nahezu ausgeschlossen, von diesen wird Sie auf Dauer leider nur "belächelt" und heimgeschickt. Vielen Dank!!

...zur Frage

Weber B Fraktur (Alternative zum Gips)?

Ich habe mir eine Weber B Fraktur zu gezogen. Diese wird allerdings konservativ behandelt. Gibt es eine Alternative zum Gips? Mit der ich ein wenig mobiler bin? Vielen Dank schon einmal.

...zur Frage

Ich glaube ich bin Psychisch krank - wie finde ich das raus?

Hallo an alle

Ich glaube mit mir stimmt was nicht. Vor 5 Jahren hat es angefangen, ich wurde immer antriebsloser, hab immer geheult wegen allem, mir wurde alles zu viel, hab auch ohne Grund geweint, jetzt ist es immer noch so bloß schlimmer! Ich habe keine Freunde mehr weil sich mein Wesen so verändert hat, ich traue mich nicht mit anderen zu sprechen, ich habe andauernd angst was falsch zu machen was falsches zu sagen und befinde mich eh nur als schlecht!

Außerdem bin ich extrem Aggressiv und zwar so sehr, das ich anfange Vulgäre Wörter aus puren Hass und Wut zu benutzen ich teilweise vor Wut weine und wenn es mir ganz zu viel wird, ich mich selbst verletze ( selber Schlagen ). Ich weiß dann einfach nicht wohin mit der Wut, bevor ich Wertgegenstände von mir zerstöre oder vielleicht andere Schlage, schlage ich mich lieber selber weil ich Gewalt hasse und eig. niemals jemanden was zu leide tun will! ( das mit dem selber schlagen habe ich als Kind schon gemacht, nur viel viel extremer, ich weiß nicht warum ich das damals gemacht habe, aber mein Vater war immer gewalttätig gegenüber mir und ich habe dann irgendwie immer wenn er mich angespuckt/geschlagen/beleidigt/angebrüllt hat angefangen zu heulen und ganz krasse Wutanfälle zu schieben und habe mich selber geschlagen irgendwann ging das von alleine weg jetzt ist es wieder da )

Außerdem hasse ich mich selber und mein Leben, was dazuführt, dass ich extrem neidisch und eifersüchtig bin auf andere, das macht mich traurig und wütend zu gleich. Ich kriege nichts auf die Reihe alles ist mir zu viel, alles macht mich fertig und ich bin ein sehr sehr unerträglicher und schlechter, unselbständiger und dummer Mensch! Und ich kann kein normales Gespräch mit anderen führen ich trau mich nichts mehr und ich habe sogar angst mit anderen zu sprechen, weil ich angst habe dass sie merken könnten, dass ich irgendwelche Probleme habe, dumm bin oder nichts in meinem Leben erreicht habe, oder dass sie einfach schlecht von mir denken! Ich werde dieses Jahr 20 Jahre alt und habe nichts in meinem Leben erreicht wirklich rein gar nichts! Mein Aussehen hat sich auch verändert, habe Kohlrabenschwarze Augenringe, ein eingefallenes Gesicht, und wirklich grauweißblasse Haut Kaputte Haare, und Mega viele Pickel die ich zuvor noch nie hatte und sehe echt sehr schlecht aus.

Außerdem kommt jetzt der schlimmste Part :

Vor 3 Jahren wollte ich beim Psychologen einen Termin vereinbaren, habe mich aber bis heute nicht getraut und ich traue mich einfach wirklich nicht ich habe riesige angst davor. Was wahrscheinlich niemand verstehen kann, weil es bestimmt nicht normal ist! Außerdem will ich auch keine Psychopharmaka nehmen, die meisten haben echt total schlimme Nebenwirkungen und ich will auch eig. nicht in eine Psychatrie davor habe ich am meisten Angst! Ich weiß einfach nicht wie ich mich trauen kann, dort mal anzurufen.

...zur Frage

Wer hat alternative Methoden bei Bluthochdruck probiert?

Mein Arzt hat bei Feststellung des Bluthochdruckes sofort Medikamente verschrieben, die ich dann leider nicht vertragen habe. Die Ursache für den Bluthochdruck wurde vorher nicht abgeklärt! Nun habe ich alternative homöopathische Mittel versucht - und die wirken!

...zur Frage

Warum bekommt meine Freundin von ihren Kontaktlinsen immer eine Bindehautentzündung?

Meine beste Freundin bekommt von ihren Kontaktlinsen ( sie hat weiche linsen sich bei Fielmann anpassen lassen) immer eine Bindehautentzündung? heißt dass automatisch dass sie nie wieder Linsen tragen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?